VG-Wort Pixel

Paris Hilton Hat sie sich dünner geschummelt?

Ein Foto, das Paris Hilton auf Instagram postete, lässt vermuten: Ihre extreme Wespentaille ist ein Fake. Das It-Girl hat wohl mit einem Bildbearbeitungsprogramm nachgeholfen ...

Hat Paris Hilton hier etwa mit einem Bildbearbeitungsprogramm nachgeholfen? Ein Foto, das die Hotelerbin auf ihrem Instagram-Account postete, lässt vermuten: Die 33-Jährige hat ihre extreme Wespentaille gefakt.

Die Hotelerbin verschickte am Freitag (5. September) per Instagram Urlaubsgrüße von der Insel Ibiza. Das Foto, das sie dazu mit ihren Fans teilte, zeigt sie im sexy Bikini. Schaut man aber genauer hin, fällt einem auf, dass mit dem Foto etwas nicht stimmt: Der Körper des It-Girls wirkt irgendwie asymmetrisch, die megaschlanke Taille ist unverhältnismäßig klein, ihre Hände scheinen sich auf einer unsichtbaren Hüfte abzustützen.

Es scheint, als habe sie - etwas stümperhaft - ein paar Kilos mit einem Bildbearbeitungsprogramm wie Photoshop wegretuschiert. Dabei hat Paris Hilton kein Gramm zu viel auf den Rippen. Ist der Druck des Size-Zero-Trends so groß geworden, dass sie noch dünner aussehen will, als sie eh schon ist?

mzi Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken