Pamela Anderson : So hat sie das Doppelleben ihres Ex-Freundes entlarvt

Die Trennung von ihrem Lebenspartner Adil Rami hat Pamela Anderson schwer getroffen. Nun teilt die Schauspielerin ihre Enttäuschung und veröffentlicht einen privaten Briefwechsel, der das Doppelleben des Fußballers entlarvt.

Erst vor wenigen Tagen gab Pamela Anderson, 51, die Trennung von ihrem Lebenspartner Adil Rami, 33, bekannt, auf Instagram veröffentlichte sie herzzerreißende Zeilen. Es wurde schnell klar, wie tief enttäuscht sie von dem Fußballer ist. Jetzt geht Anderson noch weiter und veröffentlicht einen privaten Briefverkehr zwischen ihr und der Ex-Freundin des Fußballers, Sidonie Biémont.

Pamela Anderson veröffentlicht einen privaten Briefwechsel

Die Vorwürfe sind schwerwiegend: Seitensprünge, Gewalt, Manipulation. Für Pamela Anderson sei Adil Rami ein "Monster", das jahrelang ein Doppelleben geführt haben soll. Nachdem sich Rami zu den Vorwürfen geäußert und Pamela Andersons Reaktion als übertrieben beschrieben hat, geht die 51-Jährige nun den nächsten Schritt: "Ich habe mich dazu entschlossen, die Briefe zu veröffentlichen", so Anderson und meint damit jenen Schriftverkehr, den sie mit dem Model Sidonie Biémont ausgetauscht hat und durch den sie die Machenschaften ihres Ex-Freundes erst aufdecken konnte. "Ich habe darüber nachgedacht, zu schweigen. Aber ich habe eine Verantwortung, anderen zu helfen", erklärt Anderson ihr Handeln auf Instagram. 

Angst vor Adil Rami

Auf der Website ihrer Stiftung wird deutlich, dass Pamela Anderson am Anfang den Kontakt zu der Ex-Freundin ihres Lebenspartners gesucht hat um zu erklären, wieso sich die beiden Frauen noch nicht persönlich getroffen haben. "Ich habe Adil (zwei Jahre lang) gefragt, ob ich dich treffen könne", so Anderson. Weiter schreibt sie dass sie wisse, wie es sich anfühle, eine alleinerziehende Mutter zu sein und dass sie hofft, Adil würde seine Kinder häufiger sehen wollen. Zwischen den Zeilen wird deutlich, wie viel Angst Pamela Anderson schon da vor ihrem Freund hatte und wie sie sich danach gesehnt hat, mit einer "Verbündeten" zu sprechen. Immer wieder wiederholt sie ihr Angebot, Biémont in Paris zu besuchen, sie müsse einfach nur Bescheid sagen. "Ich habe keine Geheimnisse", betont Anderson außerdem. 

Sidonie Biémont: Sie hatte eine Affäre mit dem Fußballer

Die Antwort von Sidonie Biémont öffnete Pamela Anderson die Augen: Sie und der Fußballer hatten auch nach ihrer Trennung im Juni 2016 eine Affäre. Außerdem soll Rami ihr versichert haben, nicht mit Anderson zusammenzuleben. Erkenntnisse, die weh tun. Und Pamela Anderson zum Handeln gezwungen haben. In ihrem nächsten Brief an die Französin stellt sie klar:  "Es tut mir so leid. Ich wohne seit zwei Jahren mit Adil zusammen. So einen Mann habe ich noch nie kennengelernt. Er lebt mehrere Leben. Ich bin geschockt. Es tut mir für dich und deine Jungs so leid. Ich verlasse ihn."

Manipulation, Gewalt, Eifersucht

In den darauffolgenden Briefen tauschen sich die beiden verletzen Frauen weiter aus und erkennen, dass Adil Rami bei ihnen die gleichen Muster der Manipulation angewendet hat. Der Fußballer versteckte Anderson sowie Biémont vor seinen Freunden und tat beiden Frauen regelmäßig weh - körperlich und mental. "Er hat meine beiden Hände zerdrückt. Ich musste noch sechs Monate später zum Arzt, weil ich solche Schmerzen hatte", so eine Erinnerung von Pamela Anderson. Von seinen Freunden und seiner Familie wurde er weitestgehend gedeckt, auch seine krankhafte Eifersucht rechtfertigte er. Um die gemeinsamen Kinder mit Biémont soll er sich ebenfalls nicht gekümmert haben, stattdessen habe er sie immer wieder betrogen und belogen - und sie hat ihm immer wieder verziehen.

Die Briefe der betrogenen Frauen lassen die Leser schaudern, die Details und perfiden Machenschaften des Fußballers machen sprachlos. Vor allem, weil Adil Rami das Gesicht von "Solidarité Femmes" ist: Einer Organisation, die sich für den Kampf gegen Gewalt an Frauen einsetzt. Es bleibt abzuwarten, wie lange sein Engagement noch glaubwürdig ist. 

Promi-Trennungen 2019

Diese Stars gehen getrennte Wege

Jeremy Meeks + Chloe Green
Liam Hemsworth + Miley Cyrus  Als sie für "Mit dir an meiner Seite" vor der Kamera stehen, verlieben sich Liam und Miley ineinander und geben 2009 ihre Beziehung bekannt. Danach folgen einige Ups and Downs - darunter auch eine Trennung. Am absoluten Höhepunkt kommen sie im Dezember 2018 an. In einer familiären Zeremonie geben sie sich das Jawort.
Anderthalb Jahre waren Topmodel Bella Hadid und der R&B-Star The Weeknd ein Paar, erst vor wenigen Tagen haben die beiden sich getrennt. Und das, obwohl sie am 30. November zusammen auf der Bühne der Dessous-Show von Victoria's Secret stehen werden. Ob Bella wohl deswegen gerade ihren Style von sexy auf sportlich dreht?
Frank Rosin und Claudia  Der beliebte TV-Koch und seine Frau Claudia haben sich nach elf gemeinsamen Ehejahren getrennt. Das Paar will aber trotz Trennung zum Wohle der zwei gemeinsamen Kinder eine freundschaftliche Beziehung aufrechterhalten, wie die Bild berichtet. 

16

Verwendete Quellen: Pamela Anderson Foundation

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche