VG-Wort Pixel

Pamela Anderson Mit Jochen Bendel in der Küche

Pamela Anderson kocht zusammen mit Jochen Bendel in München.
Pamela Anderson kocht zusammen mit Jochen Bendel in München.
© facebook.com/Jochen-Bendel-Official
Pamela Anderson ist nach München gereist, um zusammen mit "Dschungelcamp"-Koch Jochen Bendel die Pfannen zu schwenken

Im RTL-"Dschungelcamp" hat Jochen Bendel seine Camp-Mitbewohner regelmäßig bekocht - jetzt verwöhnte er den Gaumen von Pamela Anderson. Am Dienstag (25. März) trafen sich die beiden TV-Gesichter in einem Münchner Kochstudio, um für eine schwedische Likörmarke zu werben. Gemeinsam bereiteten sie ein veganes Gericht vor.

Zum ersten Mal hatte sich Bendel nämlich ein Menü ausgedacht, das komplett frei von tierischen Produkten ist, wie er auf seiner Facebook-Seite schrieb. Wie die Fotos, die der 46-Jährige dort veröffentlichte, beweisen, half Pam bei der Umsetzung sogar fleißig mit. Und auch beim anschließenden Verspeisen des frittierten Tofus mit Chilli-Knoblauch-Soße zögerte die Schauspielerin offenbar nicht. "Pam hat alles aufgegessen", berichtete der Hobbykoch auf Facebook. Zum Abschied schenkte ihm die Vegetarierin noch ein veganes Kochbuch mit Autogramm. "Hat sie extra noch aus dem Hotel geholt", schwärmte Bendel, der vor ein paar Tagen auch in der Vox-Sendung "Das perfekte Promi Dinner" den Kochlöffel geschwungen hatte. Dort war er im Wettkampf um das perfekte Abendessen gegen seine "Dschungelcamp"-Kollegen Larissa Marolt, Marco Angelini und Michael Wendler angetreten.

"Für Jochen Bendel. Danke fürs vegane Kochen", schrieb Pamela Anderson in das verschenkte Kochbuch.
"Für Jochen Bendel. Danke fürs vegane Kochen", schrieb Pamela Anderson in das verschenkte Kochbuch.
© facebook.com/Jochen-Bendel-Official

Während Jochen Bendel bei der Veranstaltung sein Image als Koch mit Entertainer-Qualitäten polierte, konnte Pamela Anderson ihre Typ-Veränderung präsentieren. Mit dem neuen Haarschnitt habe sie nämlich auch einen "Schnitt im Leben" gemacht, wie sie in einem Interview in der Vox-Sendung "Prominent" sagte. Mit den langen Haaren habe sie zuvor eher ein "Rockstar-Leben" geführt und jetzt fühle sie sich entspannter. Mit der Verkleinerung ihrer Oberweite nahm die 46-Jährige eine weitere Veränderung an ihrem Äußeren vor. "Mein Aussehen interessiert mich gar nicht mehr so sehr, vielmehr interessieren mich andere Sachen wie die Tierrechte oder auch, eine gute Mutter zu sein", verriet die Zweifach-Mama in dem Gespräch. Um ihr Image als Sexsymbol loszuwerden, kam Pam so eine Küchenschlacht mit Jochen Bendel vermutlich gerade recht.

ija Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken