VG-Wort Pixel

Pamela Anderson Datet sie Julian Assange?

Julian Assange, Pamela Anderson
Julian Assange, Pamela Anderson
© Getty Images
Sind Pamela Anderson und Julian Assange ein Liebespaar? Seit vier Monaten besucht die Baywatch-Nixe den WikiLeaks-Gründer regelmäßig in der Botschaft von Ecuador und heizt so pikante Gerüchte an

Es wäre eine Liebes-Sensation! Pamela Anderson geht seit rund vier Monaten in der ecuadorianischen Botschaft in London ein und aus. Der Grund für ihre häufigen Besuche: WikiLeaks-Gründer Julian Assange

Julian Assange lebt seit 2012 in der Botschaft

Der Aktivist hatte 2012 in der Botschaft Zuflucht gesucht, um einer Auslieferung nach Schweden zu entgehen. Dort werden Assange Vergewaltigung und sexuelle Belästigung vorgeworfen. Diese Vorwürfe weist er allerdings zurück. 

(Auf)Reizende Besuche von Pamela Anderson

Seit vier Monaten wird ihm der Aufenthalt in der Behörde nun durch keine Geringere als "Baywatch"-Blondine Pamela Anderson versüßt. Insgesamt fünf Mal hat die 49-Jährige Julian Assange mittlerweile in seiner Zuflucht besucht und für kulinarische Höhepunkte seines Aufenthalts gesorgt, denn fast jedes Mal hatte Pam Tüten voller Essen dabei.

Ihre Outfits werden immer heißer

Doch nicht nur darüber dürfte sich der 45-Jährige gefreut haben - auch bei ihren Outfits für die Besuche legte sich die Blondine mächtig ins Zeug. "Sie scheint jedes Mal, wenn sie ihn besucht, ein Outfit zu wählen, dass noch heißer ist", verriet ein Insider dem US-Portal "PageSix".

Pam sorgt sich um den WikiLeaks-Gründer

Mit der britischen Nachrichtenagentur PA sprach Pamela Anderson im Oktober 2016 über den Grund für ihren Besuch. Sie unterstütze Julian Assange und sei besorgt um dessen Gesundheitszustand, weshalb sie ihm "ein nettes veganes Mittagessen und einige vegane Snacks" in der ecuadorianischen Botschaft in London vorbeigebracht habe, sagte Anderson damals. 

Die Freude über die Wahl der Lebensmittel hätte sich bei dem WikiLeaks-Gründer allerdings in Grenzen gehalten.  "Er sagte, ich foltere ihn damit, ihm veganes Essen zu bringen", verriet die "Baywatch"-Star weiter. 

Nur Freundschaft oder Liebe?

Doch scheinbar schien Assange zumindest die Anwesenheit der attraktiven Blondine gefallen zu haben. Auf den Besuch im Oktober folgten vier weitere. Doch ob es zwischen den beiden tatsächlich gefunkt hat? Zum letzten Mal wurde Pam am 21. Januar vor der ecuadorianischen Botschaft gesichtet. Wir sind gespannt, wann Pam die Sehnsucht wieder zu Julian Assange treibt. Wenn an den Gerüchten etwas dran ist, wäre doch der Valentinstag am 14. Februar der perfekte Tag, um sich als Liebespaar zu outen.

jkr Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken