VG-Wort Pixel

Paloma Faith "Ich habe trotz der Schmerzmittel so starke Schmerzen"

Paloma Faith
Paloma Faith
© imago images
Die britische Sängerin Paloma Faith ist zum zweiten Mal Mutter geworden. Ihre Tochter kam per Kaiserschnitt zur Welt. Auf Instagram teilt Faith offene Zeilen zur Geburt, die von Schmerz und Sorgen, aber auch Glück berichten.

"Nun bin ich nicht mehr schwanger!" Mit diesen Worten leitet Paloma Faith, 39, den Instagram-Beitrag ein, der die Geburt ihres zweiten Kindes verkündet. Doch anstatt nur über die Freuden des Mutterglücks zu schreiben, offenbart die 39-Jährige persönliche Worte über den Schmerz, der in den vergangenen Tagen ihr ständiger Begleiter war.

Paloma Faith: "Ich hatte gestern einen geplanten Kaiserschnitt"

Am 20. Februar 2021 kam die zweite Tochter der Schauspielerin zur Welt. Es war ein geplanter Kaiserschnitt, wie Faith berichtet. "Ich habe eine Menge Schmerzen und habe letzte Nacht nicht geschlafen, aber das ist es wert, um das neue kleine Schätzchen zu sehen und kennenzulernen, das ich vor mir habe", so die "Just Be"-Interpretin. Doch nicht nur die OP schwächt die zweifache Mutter. Auch das Stillen beweist sich als schwierig – ein Umstand, den die Britin bereits kennt. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

"Ich schwebe zwischen der ständigen Sorge Flasche vs. Brust. Das letzte Mal habe ich ausschließlich gestillt und ich denke, es war zu hart! Ich weiß nicht, ob ich mir das dieses Mal antun will ... aber ich versuche es trotzdem. Und meine Brustwarzen stehen in Flammen", so Paloma Faith. Es ist ein ehrlicher, intimer Einblick in das Gefühlskarussell einer frisch gebackene Mutter. Etwas, wofür die Sängerin von ihren Freunden und Fans gefeiert wird.

Ehrliche Worte über das Stillen sorgen für tausende Kommentare

Mehr als 5.000 Menschen kommentieren den Geburtsbericht. Viele gratulieren Faith zu ihrer kleinen Tochter. Andere sprechen ihr Mut zu: "Mach dir keine Sorgen, tu einfach, was sich richtig anfühlt", schreibt die Moderatorin Andrea Oliver. Und auch wenn der Schmerz derzeit unerträglich erscheint (Faith beschreibt ihr Töchterchen als kleinen Baby-Piranha, "der mich töten will!"), so weiß die 39-Jähriger ihr Mutterglück dennoch zu schätzen. "Dieses Baby könnte nicht mehr geliebt oder gewollt werden", stellt Faith klar. 

Vater ihrer zwei Kinder ist der französische Künstler Leyman Lahcine, 33. Die Töchter des Paares sollen abseits des Rampenlichtes aufwachsen. Erst vor wenigen Monaten gab die Sängerin das Geschlecht ihres ersten Nachwuchses bekannt. Dahinter steckt vor allem ihr Wunsch, die Mädchen geschlechtsneutral zu erziehen. Sie sollen selbst entscheiden, wer sie sein wollen.

Verwendete Quellen: instagram.com

jna Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken