Paddy Kelly: Happy End mit seiner Jugendliebe

Vom Mönch zum Ehemann: In Irland hat Paddy Kelly überraschend die belgische Journalistin Joelle Verreet geheiratet. Sie war seine Jugendliebe

Überraschende Hochzeit in der "Kelly Family": Der ehemalige Teenie-Schwarm Paddy Kelly hat am Samstag (13. April) in Irland geheiratet. Seine Braut ist die gebürtige Belgierin Joelle Verreet - eine Jugendliebe, wie auf Paddys offiziellem Facebook-Profil mitgeteilt wurde. Schon als Teenager sei er in sie verknallt gewesen, doch sie habe die Gefühle damals nicht erwidert. 1993 habe Paddy deshalb sogar das Liebeskummerlied "Looking for Love" geschrieben. Zwei Jahrzehnte und eine große Krise später nun das Happy End: "Ich kann neben ihr ganz ich selbst sein, sie ist ein Geschenk des Himmels für mich", schwärmt Paddy Kelly von der Journalistin.

Heiraten

Ja, sie wollen - Stars und ihre Hochzeitsbilder

19. Juni 2019  Überraschende Hochzeit: Auf Mallorca haben sich Mario und Ann-Kathrin Götze erneut das Jawort gegeben. Im Mai letzten Jahres hatte das Paar standesamtlich in Düsseldorf geheiratet. Die Braut trug ein rückenfreies Kleid und einen langen Schleier. 
15. Juni 2019  Nach sieben Jahren Beziehung geben sich Sergio Ramos und Pilar Rubio in der Kathedrale von Sevilla das Jawort. Der spanische Nationalkicker und die schöne Moderatorin haben dafür 400 Gäste geladen. Darunter befinden sich auch David und Victoria Beckham.
15. Juni 2019  Nachdem die Trauung vollzogen ist, zeigen Sergio und Pilar ihre Liebe vor der Kathedrale und küssen sich innig.
8. Juni 2019  So schnell kann's gehen! Chris Pratt und Katherine Schwarzenegger hatten sich nach ihrer ziemlich geheimgehaltenen Beziehung erst im Januar verlobt, geheiratet wurde jetzt in intimem Kreis auf einer Ranch im kalifornischen Montecito. Das wunderschöne Brautkleid und Chris' stylischer Anzug stammen von Star-Designer Giorgio Armani. Ihm gilt auch der Dank in diesem Instagram-Post vom Bräutigam.

199

Noch vor knapp zehn Jahren war der heute 35-Jährige an einem Tiefpunkt angekommen, kam mit dem Erfolg der "Kelly Family" nicht mehr zurecht und litt an Depressionen. Sechs Jahre lang zog er sich deshalb als Mönch in ein Kloster in Frankreich zurück. "Mit der Keuschheit hatte ich es schwer", gestand er im Mai 2012 im Gespräch mit "Stern TV".

Damit ist es nun vorbei: Sehr klassisch in einem Kleid ganz in Weiß trat Joelle Verreet mit ihm vor den Traualtar, sie trug dazu einen Schleier und weiße Spitzenhandschuhe. "Umringt von Familie und Freunden wurde die kirchliche Trauung in der 800 Jahre alten Abtei 'Ballintubber Abbey' in drei Sprachen gehalten und von befreundeten Mönchen aus Paddys Klosterzeit mitgestaltet", heißt es auf der Facebookseite weiter. Glaube und Religion ist etwas, was das Brautpaar verbindet. Gemeinsam absolvierten sie Freiwilligendienste bei den Mutter-Teresa-Schwestern in Kalkutta, Verreet ist außerdem promovierte Religionsphilosophin.

"Wir sind sehr glücklich und wollen eine Familie gründen," erzählt Paddy Kelly über die gemeinsamen Pläne für die Zukunft. Der "Bild"-Zeitung sagte er außerdem, die Hochzeit sei der schönste Tag in seinem Leben gewesen.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche