VG-Wort Pixel

Paco Rabanne (†) Der Designer ist mit 88 Jahren gestorben

Paco Rabanne (†)
Paco Rabanne (†)
© dpa/MAXPPP | Tony Hage / Picture Alliance
Traurige Nachrichten aus der Modelwelt: Designer Paco Rabanne ist gestorben. Er wurde 88 Jahre alt. 

Große Trauer um Paco Rabanne: Der weltbekannte Modeschöpfer ist im Alter von 88 Jahren gestorben. Das berichten internationale Medien einstimmig. Er sei am Freitag, 3. Februar 2023, verstorben, bestätigt der Mutterkonzern seiner Marke eine Meldung der Regionalzeitung "Le Télégramme" die traurigen Neuigkeiten. "Er hat Generationen geprägt mit seiner radikalen Vision von Mode", heißt es in der Mitteilung. Details über die Todesursache sind bisher nicht bekannt.

Paco Rabanne wurde für seine exzentrischen Entwürfe geliebt

Der spanische Designer war vor allem für seine Parfüm- sowie exzentrischen Modekreationen bekannt und beliebt. Mit seinen Kreationen prägte er seit den Sechzigerjahren die Modewelt. "1 Million", "Olympéa" oder "Invictus" wurden zu seinen Kult-Düften. 

Francisco Rabaneda y Cuervo, so der Geburtsname des Designers, wurde 1934 in Spanien als Sohn einer Schneiderin des Modehauses "Balenciaga" geboren. 1939 floh die Familie mit ihm nach Frankreich, wo er in der Bretagne aufwuchs. Mit 17 Jahren ging er nach Paris, um Architektur zu studieren. Mit dem Anfertigen von Modezeichnungen für große Modehäuser verdiente er sich etwas Geld dazu. Seine Entwürfe waren zukunftsinspiriert und wurden von Stars wie Jane Fonda, 85, oder Brigitte Bardot, 88, getragen. 

Laut "Le Télégramme" verstarb der 88-Jährige im Ortsteil Portsall der Gemeinde Ploudalmézeau in der Bretagne. Hier hatte der Künstler ein Haus am Meer. "Er war in der Gemeinde ziemlich beliebt. Er hatte die Einfachheit von Menschen, die wissen, woher sie kommen", erklärt Marguerite Lamour, Bürgermeisterin von Ploudalmézeau-Portsall.

Verwendete Quelle: letelegramme.fr, bbc.com

spg Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken