VG-Wort Pixel

Ozzy Osbourne Gerüchte über seinen Zustand sind "völliger Blödsinn"

Ozzy Osbourne
© Getty Images
Musik-Legende Ozzy Osbourne soll es gesundheitlich gar nicht gut gehen. Der Rocker soll laut US-Berichten im Sterben liegen. Jetzt äußert er sich höchstpersönlich zu seinem Gesundheitszustand.

Es war eine Schocknachricht: Ozzy Osbourne soll laut US-Medien im Sterben liegen! Dem 71-jährigen "Black Sabbath"-Frontmann soll es laut "Radar Online" gesundheitlich sehr schlecht gehen. Doch seine Tochter Kelly Osbourne, 35, gibt schnelle Entwarnung und meldet sich über Instagram bei den besorgten Fans. 

Ozzy Osbourne feiert Neujahr mit seiner Familie

Nach den Gerüchten über den angeblich sehr kritischen Gesundheitszustands ihres Vaters, schreibt die 35-Jährige in ihrer Instagram-Story, dass die Nachrichten "vollkommener Blödsinn" sind. Berichten zufolge habe ein Insider über den Zustand von Osbourne gesprochen. Er soll seit geraumer Zeit bettlägerig sein und auf den Tod warten. "Ozzy hat chronische Schmerzen und fleht, von seinem Leid erlöst zu werden!", so ein Insider über den dramatischen Zustand der Musik-Ikone. Laut der Tochter des Musikers ist dies erfunden. Sie habe gemeinsam mit ihrer Familie einen wundervollen Start in das neue Jahr gefeiert und am nächsten Tag mit allen gegessen. "Danach habe ich den Tag mit meinem Dad verbracht und viel gelacht", schreibt Kelly Osbourne.

Kelly Osbourne dementiert die Gerüchte

Kelly und Ozzy Osbourne
Kelly und Ozzy Osbourne
© Getty Images

Es sei kein Geheimnis, dass Ozzy Osbourne ein hartes Jahr hinter sich hat und mit gesundheitlichen Problemen kämpfen musste. Doch alle weiteren Spekulationen und Gerüchte sind laut der 35-Jährigen frei erfunden. So hieß es: "Er liegt den ganzen Tag im Bett, hat rund um die Uhr starke Schmerzen. Er erkennt die Hälfte der Zeit seine Familie nicht mehr wieder und hielt Sharon einmal für eine komplett Fremde. Er hat sie gefragt, wer sie ist." Mit ihrem kurzen aber deutlichen Instagram-Beitrag zeigt seine Tochter, dass Fans unbesorgt sein können. Osbourne hat das neue Jahr gemeinsam mit seiner Familie eingeläutet.

Ozzy Osbourne meldet sich auf Instagram zu Wort

Ozzy Osbourne nimmt mit dem Song "Alive" allen Berichten über seinen angeblichen dramatischen Gesundheitszustand den Wind aus den Segeln. 
Ozzy Osbourne nimmt mit dem Song "Alive" allen Berichten über seinen angeblichen dramatischen Gesundheitszustand den Wind aus den Segeln. 
© instagram.com/ozzyosbourne

In seinen Instagram-Stories meldet sich der "Fürst der Finsternis" Ozzy Osbourne nun höchstpersönlich zu Wort und postet vielsagend den Song "Alive" - damit möchte der Rocker offensichtlich sagen, dass er NICHT im Sterben liegt, am Leben ist und dass sich die Fans keine Sorgen machen müssen. "Ich bin immer noch am Leben. Ich habe keine Pläne, irgendwohin zu gehen, ich bin am Leben. Ich weiß, ich bin verrückt, aber ich mag es immer noch hier, ich bin immer noch am Leben. Ich habe keine Pläne, irgendwohin zu gehen, ich will nicht sterben", heißt es in dem Song des Künstlers. 
Ab Mai dieses Jahres geht der Musiker - Stand jetzt - nämlich wieder auf große Tour und ist nicht nur in Amerika, sondern auch in Kanada, Großbritannien, Tschechien, Italien, Spanien, der Schweiz, Finnland und Schweden zu sehen. Im November und Dezember 2020 spielt er sogar fünf Konzerte in Deutschland. Hoffentlich gesund und munter. 

Verwendete Quellen: Instagram, Radar Online

lsc / jna Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken