Owen Wilson: Unter Beobachtung

Schauspieler Owen Wilson wird nach seinem Selbstmordversuch streng überwacht. Er konnte das Krankenhaus aber schon verlassen

Owen Wilson

Selbstmordversuch war ein Schock. Deswegen wollen die Menschen in seiner Umgebung jetzt sicher gehen, dass so etwas nicht noch einmal passieren kann. Trotzdem wurde der Schauspieler bereits aus dem Cedar's Sinai Medical Center entlassen. Jetzt befindet er sich wieder in seinem Haus in Santa Monica. Es ist aber rund um die Uhr jemand bei ihm, um ihn zu beobachten. Wie das "People-Magazin" berichtet, sei zwar mental noch in "denkbar schlechter Verfassung, aber dennoch dankbar, am Leben zu sein".

Viele Schauspielkollegen schickten Besserungswünsche. Alle hoffen, dass es dem 38-Jährigen bald wieder gut geht.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche