Flüchtlingsmädchen Bana al-Abed: Ihr großer Auftritt bei den Oscars

Bei der diesjährigen Oscar-Verleihung hatte das erst acht Jahre alte Flüchtlingsmädchen Bana al-Abed ihren ganz großen Auftritt

Bana al-Abed

Was für ein emotionaler Auftritt! Bei der diesjährigen Oscar-Verleihung glänzten nicht nur Stars wie Schauspielerin Frances McDormand, die mit einer beeindruckenden Dankesrede begeisterte, sondern auch der wohl jüngste Gast sorgte für einen Gänsehaut-Moment.

Oscars 2018: Bana al-Abed ist dabei

Die erst acht Jahre alte Bana al-Abed war nämlich auch zu Gast. Das syrische Flüchtlingsmädchen überlebte die Hölle von Aleppo, teilte via Twitter ihre große Angst mit der Welt und berichtete über ihren schweren Alltag. Das Mädchen präsentierte sich auf dem roten Teppich der 90. Academy Awards wie eine ganz Große. Schließlich ist sie in "Last Men in Aleppo" zu sehen, einem Film, der in der Kategorie "Bester Dokumentarfilm" nominiert war.

Ergreifender Moment mit dem Flüchtlingsmädchen

Das "Aleppo-Mädchen" hatte aber auch noch einen ganz großen Auftritt bei den Oscars: Als  und Common ihren Song "Stand up for Something" performten, stand sie ebenfalls auf der Bühne. Was für ein ergreifender Moment! 

Oscars 2018

Die schönsten Momente

Margot Robbie ist bester Laune, als sie den roten Teppich der 90. Academy Awards betritt. 
Hand in Hand schreiten Matthew McConaughey und Camila Alves die Treppe im "Dolby Theatre" herunter. 
Gastgeber Jimmy Kimmel wartet hinter den Kulissen auf seinen großen Auftritt. 
Beim Gang über den Red Carpet werden Kelly Ripa und Mark Consuelos mit Handys fotografiert. 

24


Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche