Oscars 2015: Die Verleihung im Liveticker

"Birdman", Julianne Moore und Eddie Redmayne sind die Gewinner der Hauptpreise der 87. Academy Awards. Alle Highlights lesen Sie im Gala.de-Liveticker

6.10 Uhr: Die nominierten Filme waren grandios, die Show lahmte gewaltig. Hoffentlich haben die Stars nun mehr Spaß auf den Afterpartys wie dem Governors Ball und der Vanity-Fair-Party. Wir verabschieden uns vorerst!

6.05 Uhr: Sean Penn überreicht den Oscar für den besten Film an "BIRDMAN"! Die meisten hätten wohl mit "Boyhood" gerechnet, aber so muss Alejandro González Iñárritu eben zum dritten Mal auf die Bühne kommen.

Optische Zeitreise

Barbara Schöneberger zeigt sich extrem gealtert

Barbara Schöneberger
Barbara Schöneberger hat sich bei einem Fotoshooting auf eine optische Zeitreise begeben. Das Ergebnis sehen Sie im Video.

6.00 Uhr: Neil Patrick Harris enthüllt seine Gewinnervorhersage - laaaaangweilig!

5.55 Uhr: Wenn das nichts ist! Julianne Moore gewinnt als beste Hauptdarstellerin ("Still Alice"). "Ich habe einen Artikel gelesen, in dem stand, dass man mit Oscargewinn fünf Jahre länger lebt. Mein jüngerer Mann dankt es euch", sagt die großartige Schauspielerin.

5.50 Uhr: Er ist bester Hauptdarsteller! Eddie Redmayne! Verdient! "Ich bin ein glücklicher Mann", sagt er und stößt sehr hohe Urlaute aus. Das ist Freude.

Wie ein kleiner Junge freut sich Eddie Redmayne, als Cate Blanchett ihm den Oscar als bester Hauptdarsteller für seine Rolle in "Die Entdeckung der Unendlichkeit" überreicht.

5.43 Uhr: Der Preis für die beste Regie geht an Alejandro González Iñárritu für "Birdman".

5.35 Uhr: Das beste adaptierte Drehbuch: "The Imitation Game" - Graham Moore. Na endlich bekommt der Film auch noch einen Oscar! Dass Benedict Cumberbatch Chancen auf einen hat, glauben noch nicht mal seine Eltern . "Stay weird, stay different!" Graham Moore teilt seine bewegende Geschichte in der Dankesrede: Als 16-Jähriger wollte er sich das Leben nehmen, weil er so unglücklich war.

Graham Moore bekommt den Oscar für das beste adapatierte Drehbuch ("The Imitation Game").

5.30 Uhr: Das beste Originaldrehbuch: "Birdman" - Alejandro G. Iñárritu, Nicolás Giacobone, Alexander Dinelaris, Jr., Armando Bo

5.22 Uhr: Der Oscar für die beste Filmmusik geht an "Grand Budapest Hotel"und Alexandre Desplat.

5.15 Uhr: singt ein Medley der Songs von "Sound Of Music". Das klingt ganz schön. Zu Recht bekommt sie Standing Ovations und eine Umarmung von Julie Andrews (die aus dem Originalfilm).

5.14 Uhr: Wieso sieht Scarlett Johansson nur sechs Monate nach der Geburt so großartig aus? Wir verstehen die Welt nicht mehr, freuen uns aber für sie.

5.05 Uhr: John Travolta sieht aus wie seine eigene Wachsfigur und darf mit Idina Menzel, die er vergangenes Jahr noch als "Adele Dazeem" angekündigt hat, den Oscar für "Original Song" übergeben. "Glory" gewinnt wieder.

5.02 Uhr: Auch Lady Gaga bereitet sich auf ihren Auftritt vor.

4.58 Uhr: John Legend und Common performen ihren Song "Glory" aus dem Film "Selma", für den sie bereits einen Golden Globe gewonnen haben. Der Saal tobt!

4.50 Uhr: Laura Poitras gewinnt mit "Citizenfour", dem Dokumentarfilm über Edward Snowden. Der kann allerdings nicht bei der Verleihung dabei sein "for some treason", versucht sich Neil Patrick Harris im nächsten Wortwitz.

4.45 Uhr: Der dritte Oscar für "Whiplash". Bester Schnitt - Tom Cross

4.43 Uhr: Nette Photobomb!

4.34 Uhr: Heidi Klum ist übrigens auch da, sie kommt zur "Elton John AIDS Foundation Academy Awards Viewing Party". Geht's eigentlich noch dürrer?

Auch Heidi Klum lässt sich das Spektakel nicht entgehen. Die Modelmama besucht die "Elton John AIDS Foundation Academy Awards Viewing Party" - und sieht wieder erschreckend dürr aus.

4.33 Uhr: Im "In Memoriam"-Teil wird der gestorbenen Hollywoodstars gedacht. Aber Joan Rivers fehlt. Was ist da los?? Sie hat doch den roten Teppich erst zu dem gemacht, was er heute ist!

4.25 Uhr: Beste Kamera: "Birdman" – Emmanuel Lubezki. Er hat schon im vergangenen Jahr mit "Gravity" gewonnen und war vorher fünf Mal nominiert.

4.21 Uhr: Bestes Produktionsdesign: "Grand Budapest Hotel" – Adam Stockhausen, Anna Pinnock

4.08 Uhr: Bester Animationsfilm: "Big Hero 6"Und was ist mit "The Lego Movie"? Schade!

4.06 Uhr: Bester animierter Kurzfilm: "Feast"

4.03 Uhr: Beste Spezialeffekte: "Interstellar"

4.00 Uhr: Bevor ihr vor Langeweile doch lieber ins Bett geht, schaut euch doch mal diesen Artikel (auf Englisch) der Statistikwebsite fivethirtyeight.com an. Bis jetzt hatten sie mit ihren Oscarvorhersagen recht.

3.55 Uhr: SchauspielerinPatricia Arquette ("Boyhood") spricht sich mit der Oscartrophäe als beste Nebendarstellerin in der Hand für die Gleichberechtigung und gleiche Löhne für Frauen und Männer in Amerika aus. Eine zwar abgelesene, aber trotzdem flammende Rede, bei der Meryl Streep und JLo fast aus ihren Sitzen springen!

3.50 Uhr: Bester Ton: "Whiplash" - Craig Mann, Ben Wilkins, Thomas Curley, bester Tonschnitt: "American Sniper" – Alan Robert Murray, Bub Asman

3.43 Uhr: NPH kommt in Unterhose auf die Bühne. Ein Ablenkungsmanöver für die Witze, die immer flacher werden. Leider.

3.38 Uhr: Ähm, Tim McGraw?! Manchmal wäre Playback vielleicht doch keine schlechte Wahl ...

3.28 Uhr: Bester Dokumentar-Kurzfilm wird "Crisis Hotline: Veterans Press 1" von Ellen Goosenberg Kent und Dana Perry.

3.25 Uhr: Mat Kirky und James Lucas gewinnen den Oscar für den besten Kurzfilm für "The Phone Call".

3.18 Uhr: Endlich mal ein bisschen Action auf der Bühne. Da wird zu "Everything Is Awesome" wild durcheinander gesprungen und im Publikum Oscars aus Lego verteilt.

3.14 Uhr: Während Shirley MacLaine die Nominierten für den besten Film präsentiert, noch mal kurz was anderes. Habt ihr Jared Leto auf dem roten Teppich gesehen? Der war gut vorbereitet auf das Wetter in LA.

Der kurze Platzregen in Los Angeles kann Jared Leto nichts anhaben.

3.10 Uhr: Bester fremdsprachiger Film wird "Ida" vom polnischen Regisseur Paweł Pawlikowski, der sich bei der total betrunkenen Crew bedankt, die jetzt vor dem Fernseher sitzt. Lustiger Typ!

3.01 Uhr: Und noch eine Trophäe für "Grand Budapest Hotel". Frances Hannon und Mark Coulier gewinnen für das beste Make-up. Überreicht wird der Preis von Reese Witherspoon, die heute auch nominiert ist.

2.58 Uhr: "Jeder nennt sie 'Jenny From The Block' und ihn 'Chris Pine'", Neil Patrick Harris ist bisher wirklich lustig. Die beiden präsentieren den Oscar für das beste Kostümdesign und der geht an Milena Canonero für Wes Andersons "Grand Budapest Hotel".

Jennifer Lopez und Chris Pine kündigen den Oscar für das beste Kostümdesign an.

2.45 Uhr: Neil Patrick Harris ist ja auch noch Zauberer! Deshalb hat er seine Oscargewinnervorhersage in einer Box verschlossen, die man auf abc.com in den USA den ganzen Abend lang im Internet beobachten kann. Erst am Ende will der Moderator die Box aufmachen. Wir sind gespannt, ob er tatsächlich magische Kräfte hat und alles richtig tippt.

2.38 Uhr: Lupita Nyong'o überreicht den Award für den besten Nebendarsteller. JK Simmons gewinnt für seine Rolle in "Whiplash" . Er bedankt sich bei seiner Ehefrau für ihre beiden "überdurchschnittlichen Kinder".

2.30 Uhr: Neil Patrick Harris eröffnet die 87. Verleihung der Oscars mit einer fantastischen Musicalnummer. Was anderes haben wir von dem Tony-Moderator auch nicht erwartet. Unterstützung bekommt er von Anna Kendrick und Jack Black.

View this post on Instagram

Hey!!!! We did it!! Bottoms up! #Oscars

A post shared by Anna Kendrick (@annakendrick47) on

2.20 Uhr: Lady Gaga trägt ein weißes Kleid, das ihr Lieblingsdesigner Azzedine Alaia extra für sie angefertigt hat. Das besticken hat 1600 Stunden gedauert und 25 Leute haben daran gearbeitet. Gagas Verlobter Taylor Kinney ist zu Hause geblieben. "Er ist wunderbar", schwärmt sie trotzdem über ihn. Falls sich das irgendjemand fragt: Ihre Hochzeitsvorbereitungen laufen noch nicht. Sie musste erstmal für den Oscarauftritt üben.

Lady GaGa mit außergewöhnlichem Outfit und Keira Knightley mit Babybauch

2.10 Uhr: John Travolta küsst Scarlett Johansson auf dem roten Teppich. Wir sind verwirrt.

2.00 Uhr :Emma Stone hat nicht Andrew Garfield, sondern ihre Mutter als Oscar-Date mitgebracht.

1.45 Uhr: Der frischverheiratete Benedict Cumberbatch kommt mit seiner schwangeren Ehefrau Sophie und im weißen Jackett. Im US-Fernsehen grüßt er erstmal ein paar Leute zu Hause, Familie und Freunde und sagt über seine Angetraute: "Sophie, my nearest and dearest family."

1.40 Uhr: Wow! Lupita Nyong'o hat seit ihrem Oscargewinn im vergangenen Jahr für "12 Years A Slave" nichts auf dem roten Teppich verlernt! Sie sticht in diesem maßgeschneiderten Traum von Calvin Klein aus der Abendkleidmasse heraus. 6000 Perlen wurden für die Robe verarbeitet. Auch wenn's nicht so aussieht. "Das Kleid ist sehr bequem", sagt sie.

Letztes Jahr trug sie einen hellblauen Traum aus Pastell. Heute strahlt Lupita Nyong'o in einem mit 6000 weißen Perlen besetzten Kleid von Calvin Klein.

1.20 Uhr: Julianne Moore ("Still Alice") sieht in ihrem maßgefertigten Chanel-Kleid bereit für einen Oscar aus. Sie ist zum fünften Mal nominiert. Die Kategorie beste Hauptdarstellerin teilt sie sich mit Marion Cotillard ("Zwei Tage, eine Nacht (Deux jours, une nuit)"), Felicity Jones ("Die Entdeckung der Unendlichkeit"), Rosamund Pike ("Gone Girl – Das perfekte Opfer"), Reese Witherspoon "Der große Trip – Wild"

1.05 Uhr: Michael Keaton erzählt gerade, dass er aufgeregt ist, weil es nicht in seiner Hand liegt, ob er gewinnt oder nicht. "Das ist der Superbowl!" Er ist für "Birdman" als bester Hauptdarsteller nominiert. Seine Konkurrenten in der Kategorie sind Steve Carell ("Foxcatcher"), Bradley Cooper ("American Sniper"), Benedict Cumberbatch ("The Imitation Game"), Eddie Redmayne ("Die Entdeckung der Unendlichkeit").

0.45 Uhr: Dakota Johnson ist eben mit ihrer Mutter Melanie Griffith über den roten Teppich gelaufen. Das haben die beiden im Jahr 2000 schon mal gemacht. Damals war an "Fifty Shades Of Grey" noch nicht zu denken ...

Neu-Single und "Fifty Shades Of Grey"-Star Dakota Johnson hat ihre Mutter Melanie Griffith mitgebracht.

0.30 Uhr: Gleich geht's los. Wir freuen uns. Aufgeregter als wir ist sicher Moderator Neil Patrick Harris.

Wer gewinnt? Und wer geht wieder ohne goldene Statue nach Haus? Wer trägt die beste Robe? Bekommt Keira Knightley ihr Baby auf dem roten Teppich? Alle unvergesslichen Momente und Skandälchen lesen Sie hier ab 0.30 Uhr im Liveticker.

Machen Sie doch zur Einstimmung auf die 87. Oscarverleihung unser Oscar-Quiz.

Sind Sie ein Oscar-Experte?

1

Welcher Hollywood-Schauspieler hat die meisten Oscars gewonnen?

Leider falsch!
Richtig!

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche