Das erste Mal bei den Oscars

Mit "Roma" und "Black Panther" sind 2019 das erste Mal eine Netflix-Produktion und ein Superhelden-Film für den Oscar nominiert. In der Vergangenheit gab es bei den Oscars immer mal wieder Überraschungen: Regisseur Roberto Begnini hüpfte 1998 mit einem kleinen Freudentänzchen seinem Oscar auf der Bühne entgegen. Und 2014 bestellte Moderatorin Ellen DeGeneres live während der Oscar-Verleihung Pizza für die anwesenden Stars.
Allerdings waren nicht alle Premieren so erfreulich: In Erinnerung bleibt wohl für immer das Umschlag-Drama von 2017 - auch ein Novum bei der altehrwürdigen Veranstaltung. Die Laudatoren verkündeten als Gewinner in der wichtigsten Kategorie "Bester Film" irrtümlich "La La Land". Während der Dankesrede kam es zu einem Tumult auf der Bühne und der wahre Sieger "Moonlight" wurde kurz darauf bekannt gegeben. Später stand fest, dass die Umschläge vertauscht worden waren - erstmals in der Geschichte. 

Deutsche Debüts 

Erst drei Mal gewann ein deutschsprachiger Film den Oscar als "Bester fremdsprachiger Film". Das erste Mal gelang es Volker Schlöndorff 1980 mit seiner Verfilmung von Günter Grass "Die Blechtrommel". 2003 erhielt Caroline Link den Preis für "Nirgendwo in Afrika". 2007 gewann Florian Henckel von Donnersmarck den Oscar für das DDR-Drama "Das Leben der Anderen". Der Regisseur geht 2019 mit dem Film "Werk ohne Autor" ins Oscar-Rennen. 

Wie alt war der jüngste Oscar-Gewinner?

Anna Paquin, Drew Barrymore und Jodie Foster - sie alle durften schon als Kinder über den Oscar-Teppich schreiten. Angelina Jolie begleitete bereits als Zehnjährige ihren Vater Jon Voight zur Verleihung.
Die jüngste Oscar-Gewinnerin ist bisher Shirley Temple. Gerade einmal sechs Jahre war sie alt, als Temple 1935 den "Juvenile Award" erhielt. Den Sonderpreis vergab die Academy damals an herausragende Kinderdarsteller. Seit den 1960ern können Kinder in den normalen Kategorien nominiert werden. 
Der älteste Oscar-Gewinner ist übrigens James Ivory. Er erhielt mit 89 Jahren den Oscar für das beste adaptierte Drehbuch zu "Call Me by Your Name". 

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche