VG-Wort Pixel

Oscar Pistorius Er kommt aus dem Knast


Der verurteilte Sprintstar Oscar Pistorius wird am Dienstag aus der Haft entlassen - den Rest seiner Strafe wird er dann in Form von Hausarrest absitzen

Oscar Pistorius, 28, darf das Gefängnis nach ungefähr einem Jahr wegen guter Führung am Dienstag (20. Oktober) verlassen. Den Rest seiner fünfjährigen Strafe darf er dann im Hausarrest verbüßen, wie von der zuständigen Gefängnisbehörde bestätigt wurde.

Die schlimme Tat

2013 hatte der Sprint-Star seine Freundin Reeva Steenkamp (†30) mit vie Schüssen durch eine geschlossene Toilettentür getötet. Laut eigenen Aussagen ein großes Unglück, da er einen Einbrecher hinter der Tür vermutete. Im Oktober 2014 folgte dann nach dem Prozess die Strage: Oscar Pistorius wurde wegen fahrlässiger Tötung zu fünf Jahren Haft verurteilt.

Muss er doch noch hinter Gitter?

Doch sein Hausarrest bedeutet nicht etwa, dass der Sportler für immer aus der Haft entlassen wurde. Die südafrikanische Staatsanwaltschaft legte offiziell Berufung ein, da sie davon ausgeht, dass der Athlet seine Freundin absichtlich getötet hat, und am 3. November beginnt der Berufungsprozess dazu. Wird Oscar Pistorius dann schuldig gesprochen, könnte ihm eine Haftstrafe von bis zu 15 Jahren drohen.

lsc Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken