Oscar de la Renta: "Ich bin ein Kontrollfreak"

Modemacher Oscar de la Renta verriet, dass er ein wahrer Kontrollfreak sei, was die Gestaltung seines neuen Flagship Stores in London beträfe.

Oscar de la Renta (80) gab zu, ein Kontrollfreak zu sein, der gerne in alle Angelegenheiten seines berühmten Unternehmens involviert ist.

Der bekannte New Yorker Designer wird Ende diesen Monats einen zweigeschossigen Store der Luxusklasse im britischen London eröffnen. Der Begründer der legendären roten Robe gestand, dass er es einfach nicht lassen könnte, sich über die Entwürfe für das Layout der Londoner Basis herzumachen. Er erklärte, dass er trotz seiner 80 Jahre keinesfalls daran denke, einen Gang herunterzuschalten und London sei erst der Anfang seiner bevorstehenden Expansionsprojekte. "Ich bin ein Kontrollfreak", scherzte er im Interview mit der britischen 'Vogue'. "Ich habe sehr konkrete Vorstellungen davon, wie es aussehen soll. Ich möchte, dass es den Rahmen für das, was wir verkaufen, darstellt, aber es soll auch eine gemütliche Atmosphäre ausstrahlen. London ist die aufregendste Stadt in Europa", schwärmte der Modezar.

Influencerin Ina Aogo

Warum sie sich nicht gegen ihr "Spielerfrau"-Image wehrt

Ina Aogo und Dennis Aogo
Ina Aogo ist mit Ex-Nationalspieler Dennis Aogo verheiratet und bekennende Spielerfrau. Dabei verdient die 30-Jährige als erfolgreiche Influencerin sogar ihr eigenes Geld.
©RTL / Gala

Während seiner 50 Jahre umspannenden Karriere in der Modeindustrie, kleidete de la Renta weltweit Berühmtheiten von der Hollywood-Ikone bis zu königlichen Häuptern ein. Der international anerkannte Designer entwarf Kreationen für die verstorbene Jacqueline Kennedy († 64) und die britische Herzogin von Cambridge (30), außerdem arbeitete er für die Labels 'Lanvin' und 'Balmain'. Dennoch ist er nicht der Meinung, dass seine Karriere ihren Höhepunkt erreicht hat. "Ich bin kein junger Spund mehr. Die Leute fragen mich: 'Wie lange willst du das noch machen?' Für mich ist es wie ein täglicher Lernprozess hierher zu kommen. An dem Tag, an dem ich denke 'ich weiß alles' höre ich auf", erklärte Oscar de la Renta seine Ruhestandsplanung.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche