VG-Wort Pixel

Orlando Bloom + Miranda Kerr Mysterium Geburtsurkunde

Die Geburtsurkunde von Flynn, Sohn von Miranda Kerr und Orlando Bloom, kursiert durch die Medien und lässt viele Fragen offen

Am 6. Januar wurden Schauspieler Orlando Bloom und Model Miranda Kerr zum ersten Mal Eltern. Der Rufname ihres Sohnes war schnell bekannt: Flynn. Doch nun veröffentlichte der US-Promiblog "TMZ.com" die Geburtsurkunde des Jungen samt seines kompletten Namens - und regt damit zum Rätselraten an. Im Kästchen für weitere Vornamen ist nämlich auf der Urkunde, die am 8. Januar ausgestellt wurde, folgendes zu lesen: C.B.C.. Da stellt sich doch direkt die Frage, für welche noch unbekannten Namen diese Buchstaben stehen.

Wie die Urkunde offenbart, trägt auch Vater Orlando solch ein Abkürzungstrio: Orlando J.B.C. Bloom. J.B. steht für Jonathan Blanchard, das weiß der informierte Fan. Wofür das C. steht, das weiß man nicht. Und noch weniger weiß man bisher über die Bedeutung von Flynns Namen.

Vielleicht haben Flynns weitere Namen familiäre Bedeutung? Flynn wäre nicht der Erste, der den Namen eines Vorfahren trägt. Man erinnere sich an Leni Klum, die von Modelmama Heidi Klum nach deren Oma benannt wurde. Doch Orlandos Vater heißt Harry Bloom, Mirandas John Kerr, ihr Opa Peter Kerr. Passt alles nicht. Also vielleicht die Geschwister des Promipaares? Leider auch nicht. Mirandas Bruder heißt Matthew, Orlandos Schwester Samantha.

Vielleicht sind Orlando und Miranda auch große Fans des kanadischen Radiosenders "C.B.C"? Oder sie orientierten sich an Gwyneth Paltrows Namensgebung bei Tochter Apple und C.B.C steht für: Coconut Banana Cranberry. Zugegeben, das klingt alles eher unwahrscheinlich, doch bis die beiden mit der Auflösung rausrücken oder Flynn sie eines Tages selbst ausplappert, bleibt uns wohl nichts übrig, als munter weiterzuraten.

lbr

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken