Oprah Winfrey: Sie hatte eine schwere Lungenentzündung

Oprah Winfrey musste in den letzten Wochen einen Gang zurückschalten. Sie litt an einer Lungenentzündung, die lange nicht abklingen wollte.

Oprah Winfrey hat jetzt über ihren aktuellen Gesundheitszustand gesprochen

Oprah Winfrey (65) hat bei einem Besuch in der "Ellen DeGeneres Show" über ihre gesundheitlichen Probleme gesprochen, die sie erst "vor einem Tag" vollends überwunden habe. Die Talkshow-Moderatorin hatte eine schwere Lungenentzündung.

"Ich war wirklich sehr, sehr krank. Es war ernst", erklärte Winfrey. Nach einer Reise hätte sie das Gefühl gehabt, sich eine Erkältung zugezogen zu haben. "Es war keine Erkältung. Ich landete im Krankenhaus." Dort habe man eine Lungenentzündung festgestellt. "Damit sollte man nicht leichtsinnig sein." Denn nach einer Woche Antibiotikum fühlte sich Winfrey immer noch nicht besser. Nach einem erneuten CT seien die Ärzte besorgt gewesen und Winfrey musste zu einem Lungenspezialisten. Dieser habe ihr dazu geraten, all ihre Termine abzusagen. "Ich sage nie etwas ab, ich arbeite immer, wenn ich krank bin", so Winfrey.

Isabell Horn

Ein Post auf Instagram entfacht Spekulationen zu einer dritten Schwangerschaft

Isabell Horn
Ist Isabell Horn wieder schwanger? Ein Beitrag auf ihrem Instagram-Profil löst wilde Spekulationen aus.
©Gala

Sie habe daraufhin einen Monat lang auf das Fliegen verzichten müssen, sei unter ständiger Beobachtung des Arztes gewesen und habe weiter Antibiotika eingenommen. Nach einer weiteren Woche stellte sich Besserung ein. "Der Arzt dankte mir dreimal, dass es mir besser geht und fragte, ob er mich umarmen darf. Ich entgegnete nur: Kommt gar nicht in die Tüte."

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche