Oprah Winfrey:: Wieder Top-Verdienerin

Talkmasterin Oprah Winfrey führt mal wieder die Forbes-Liste der bestbezahlten Prominenten an.

Oprah Winfrey (58) hat unter den Stars wieder einmal das Meiste verdient.

Die Talkmasterin, die sich im vergangenen Jahr von ihrer Talkshow zurückgezogen hat, führt wieder einmal die Forbes-Liste der bestbezahlten Promis in den USA an. Die Amerikanerin verdiente umgerechnet 132 Millionen Euro von Mai 2011 bis Mai 2012. Ihr folgt der Regisseur und Produzent Michael Bay (47, 'Transformers'), der das Glück hatte, dass er an dem Gewinn von 'Transformers - Dark Side of the Moon' beteiligt war und deshalb knapp 128 Millionen Euro einstreichen konnte. Steven Spielberg (65, 'Schindlers Liste') rangiert auf Platz 3 mit 104 Millionen Euro, die er mit diversen Produktionen wie 'Gefährten' und Serien wie 'Smash' verdient hat. Produzent Jerry Bruckheimer ('Fluch der Karibik') kann sich darüber freuen, dass über 92 Millionen Euro in seine Geldbörse flossen. Dr. Dre (47, 'Let Me Ride') erwies sich ebenfalls als cleverer Geschäftsmann und verdiente 88 Millionen Euro.

Ann-Kathrin Götze

Ihr Baby kam sieben Wochen zu früh auf die Welt

Ann-Kathrin Götze mit Rome
Nachdem sie noch drei Wochen mit dem kleinen Rome im Krankenhaus bleiben mussten, sind Ann-Kathrin und Mario nun überglücklich mit ihm zu Hause sein zu können.
©Gala

Unter den 20 Promis der Forbes-Liste befinden sich allerdings nur zwei Frauen - neben Oprah Winfrey schaffte es nur Britney Spears (30, 'Toxic') und sie belegt Platz 20.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche