VG-Wort Pixel

One Direction Sie gehen vorerst getrennte Wege


Erst verabschiedet sich Zayn Malik von One Direction, jetzt wird auch noch berichtet, dass die verbliebenen vier Sänger eine Auszeit einlegen wollen

Erst mussten die Fans von One Direction ("Night Changes") den Ausstieg Zayn Maliks, 22, verkraften, nun erleben sie den nächsten Schock: Die verbliebenen Mitglieder wollen die Boygroup ab März 2016 für mindestens ein Jahr auf Eis legen, um jeweils ihre eigenen Soloprojekte zu verfolgen. Das berichtet die britische Zeitung "The Sun". Bis dahin soll noch ein weiteres Album der Band erscheinen, doch dazu werde es keine Tournee mehr geben. Ihr vorerst letztes Konzert geben One Direction demnach früher als gedacht - nämlich noch in diesem Jahr. Es wird am 31. Oktober im britischen Sheffield stattfinden.

Pause statt endgültiger Trennung

"Sie haben es sich verdient, mindestens ein Jahr an ihren eigenen Projekten zu arbeiten", sagte ein Insider der "Sun". "Es gibt kein böses Blut und alle stehen zu 100 Prozent zu dieser Entscheidung." Und natürlich soll die Trennung nicht von Dauer sein: "Sie lösen sich definitiv nicht auf und wollen auf jeden Fall irgendwann in der Zukunft wieder zusammenkommen." Doch wir erinnern uns: Auch vor Maliks Ausstieg war zunächst nur von einer Auszeit die Rede...

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken