VG-Wort Pixel

Olly Murs Tourabsage wegen Knie-Operation

Olly Murs hat bereits zum zweiten Mal eine Knie-OP hinter sich gebracht.
Olly Murs hat bereits zum zweiten Mal eine Knie-OP hinter sich gebracht.
© Featureflash Photo Agency/Shutterstock.com
Olly Murs hat seine Sommer-Tour abgesagt. Grund ist eine große Knie-OP, der sich der Sänger unterziehen musste.

Olly Murs (37) erholt sich aktuell im Krankenhaus von einer "großen Knie-Operation", wie er auf Instagram schreibt. "Ich habe mein Bestes getan, um diese Operation zu vermeiden, aber sie war notwendig und ist gut verlaufen", lässt der Sänger seine Fans wissen. Auf den drei dazugehörigen Fotos zeigt sich der 37-Jährige auf Krücken, im Krankenbett und präsentiert sein operiertes Bein.

Der "Heart Skips a Beat"-Sänger kündigt außerdem an, dass alle seine diesjährigen Konzerte im Sommer nicht stattfinden könnten. Er müsse sich auf seine Reha und seine Genesung konzentrieren. "Es tut mir so verdammt leid", wendet er sich an seine Fans. "Ich werde euch alle auf dem Laufenden halten, wie es mir geht!" Die Konzerte waren von Juni bis September in verschiedenen Städten Großbritanniens geplant.

Nicht seine erste Knie-Operation

Olly Murs hat bereits im Juni 2019 eine "schwere Knieoperation" hinter sich gebracht, wie er damals auf Instagram mitteilte. Danach begab er sich in eine mehrmonatige Social-Media-Pause. Ein Jahr später gab der Sänger in einem Post zu, dass er "zwölf harte Monate" hinter sich gebracht habe - "sowohl mental als auch körperlich". Er habe sich einer Rekonstruktion seines vorderen Kreuzbandes unterzogen, "nachdem mir gesagt wurde, dass ich mit 40 Jahren einen Knieersatz brauche, wenn ich das nicht mache". Murs habe "noch einen langen Weg vor mir, aber es fühlt sich gut an", erklärte er damals.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken