Olivier Martinez Klage gegen Gabriel Aubry fallengelassen?

Olivier Martinez
© CoverMedia
Berichten zufolge lässt nun auch Schauspieler Olivier Martinez seine Anklage gegen Gabriel Aubry fallen.

Offenbar haben es Olivier Martinez (46), Halle Berry (46) und Gabriel Aubry (36) tatsächlich geschafft sich gütlich zu einigen, nachdem sich die beiden Herren an Thanksgiving eine filmreife Prügelei lieferten.

Eine Folge des Fäustewechsels war die Anzeige, die Aubry dem Schauspieler ('Dark Tide') zu verdanken hatte. Offenbar zog der Franzose diese nun wieder zurück. "Olivier informierte das LAPD und die Staatsanwaltschaft von Los Angeles darüber, dass er kein Interesse mehr daran habe, Aubry gerichtlich zu verfolgen", verriet ein Insider 'Radar Online'. "Das LAPD übergab den Fall der Staatsanwaltschaft, die entscheiden soll, ob Klage eingereicht werden sollte. Da jedoch der Klage einreichende Zeuge nun andeutete, die Sache nicht weiterverfolgen zu wollen, wird sie wahrscheinlich im Sande verlaufen."

Ende letzter Woche sickerte durch, dass das frankokanadische Model die einstweilige Verfügung, die es gegen den Verlobten von Halle Berry ('Cloud Atlas') erwirkt hatte, fallen gelassen hätte.

Es scheint, als konzentrierte sich das Trio zum Wohle der vierjährigen Nahla, der Tochter von Berry und Aubry, darauf, miteinander auszukommen.

"Aubry und Berry arbeiteten letzte Woche ein vertrauliches Abkommen aus, das spezifische Verweise darauf enthielt, dass keine der Parteien - Halle, Gabe oder Olivier - Klagen gegeneinander einreichen würde. Alle Seiten schafften es zu zufriedenstellenden Ergebnissen zu kommen. Der Fokus liegt darauf, den Kampf zu beenden - um Halles und Gabriels Tochter Nahla Willen."

Bei der Schlägerei trug Gabriel Aubry eine gebrochene Rippe und Verletzungen im Gesicht davon, aber mittlerweile fühlt er sich vor Martinez offenbar wieder sicher: "Gabe erlitt bei dem Kampf schreckliche Verletzungen, aber als Teil der Einigung, die er am Donnerstag mit Halle erzielte, stimmte er zu, den Antrag auf die dauerhafte Verfügung gegen Martinez zu widerrufen. Gabe glaubt, dass es in der Einigung genügend Schutzmechanismen gibt, die ihn und Nahla beschützen."

Seitdem sich Halle Berry und Gabriel Aubry im April 2010 trennten, streiten sie erbittert um das Sorgerecht für ihre gemeinsame Tochter. Vor allem Berrys geplanter Umzug nach Frankreich, der Heimat Olivier Martinez', setzte Aubry zu, da er fürchtete, den Kontakt zu seinem Kind zu verlieren. Ein Richter gab ihm schließlich Recht und verbot der Schauspielerin den Umzug. Das war drei Wochen, bevor zwischen Gabriel Aubry und Olivier Martinez die Fäuste flogen.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken