Olivier Martinez Glückliches Patchwork


Lange galt er als schöner Frauenheld. Doch auch in seiner neuen Rolle macht Olivier Martinez eine gute Figur: Stiefpapa

Ein Tag am Strand, zwei starke Arme schwingen die kleine Nahla über den Sand, so dass ihre Füße leicht den Untergrund berühren, die Kleine lacht verzückt. So sieht ein intaktes Familienleben aus. Und: Das ist Patchwork made in Hollywood.

Denn der Mann, den Nahla so herzerfrischend angluckst, der sie knuddelt, trägt, zieht und auf Händen trägt, ist nicht ihr Vater Gabriel Aubry. Sondern der neue Mann an der Seite ihrer Mutter Halle Berry: Olivier Martinez.

Seit vergangenem Jahr sind Halle und Olivier ein Paar. Und nie hat die 44-jährige Schauspielerin einen Hehl daraus gemacht, wie wichtig ihr die Tochter Nahla ist. Nahezu unentwegt sieht man Halle mittlerweile in der Rolle, die die ihres Lebens zu sein scheint: Mutter. Nahla vom Kindergarten abholen, Nahla zum Auto tragen, für Nahla Essen oder Spielzeug kaufen - der Mann in Halles Leben muss sich dem wohl unterordnen.

Olivier Martinez scheint sich damit nicht nur arrangiert zu haben. Mit Nahla verbrachte er am Samstag (30. Juli) Zeit allein am Strand. Mutter Halle war erst am nächsten Tag mit den beiden zu sehen; dieses Mal tobten sie zu dritt über den Sand.

Für Nahlas leiblichen Vater wird das neue Familienglück wohl schwer zu verdauen sein. Auch er kümmert sich herzzerreißend um Nahla, wenn er mit ihr zusammen ist. Derzeit tobt zwischen Halle und ihm jedoch ein erbitterter Sorgerechtsstreit. Schade, denn wenn dieses Patchwork funktionieren würde, wäre es doch allzu schön.

smb

gala.de

Mehr zum Thema


Gala entdecken