VG-Wort Pixel

Olivia Wilde + Co. Glücklich über "Yes" zur Homo-Ehe in Irland

Nachdem in Irland per Volksentscheid über die Homo-Ehe abgestimmt wurde, reagieren zahlreiche Stars in den sozialen Netzwerken

Irland hat Geschichte geschrieben. Bei der weltweit ersten Volksabstimmung über die Einführung der Homo-Ehe stimmte am Samstag (23. Mai) laut der britischen Zeitung "The Guardian" die überwältigende Mehrheit (62 Prozent) mit Ja.

Damit ist Irland das 13. Land in Europa, das die gleichgeschlechtliche Ehe mit der zwischen Mann und Frau gleichstellt. Der irische Premierminister Enda Kenny sagte dem Blatt: "Mit der Abstimmung heute haben wir gezeigt, wer wir sind. Wir sind großzügige, mitfühlende, mutige und freudvolle Menschen, die ja sagen zur Einbeziehung, ja zu Großzügigkeit, ja zu Liebe, ja zur gleichgeschlechtlichen Ehe."

Reaktionen der Stars

Lange ließen auch die Reaktionen der Stars auf diese Neuigkeit nicht warten. So schrieb Schauspielerin Jessica Chastain schlicht: "Ich liebe dich, Irland."

Olivia Wilde hat offenbar irische Wurzeln und freute sich: "Los, Irland, los! Zeig der Welt, wie man mit Liebe anführt. Ich bin heute so stolz, Irisch zu sein."

"Juhu! Kann der Rest der Welt jetzt bitte Irland folgen?", fragte der britische Sänger Sam Smith. Später fügte er noch hinzu: "Ich bin so froh, dass Irland das Gesetz verabschiedet hat, um dort heiraten zu können. Allerdings schockiert es mich wirklich immer noch, dass das jetzt erst passiert!!"

"In Irland gewinnt die Liebe!", twitterte US-Moderator Andy Cohen.

Der britische Milliardär und "Virgin"-Gründer Richard Branson schrieb: "Großartig zu sehen, dass die Iren sich entschieden haben, in einem Land zu leben, in dem jeder gleichbehandelt wird."

"Harry Potter"-Autorin JK Rowling hat die Abstimmung ganz genau verfolgt: "Sitze hier und schaue mir an, wie die Iren Geschichte schreiben. Außergewöhnlich und wunderbar."

Auch Schauspieler Ian McKellen gratulierte zur Entscheidung der Iren.

iwe Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken