Olivia Newton-John: Sie dementiert Gerüchte über bevorstehenden Tod

"Mir geht es großartig": Olivia Newton-John hat Gerüchte, wonach sie nur noch wenige Wochen zu leben habe, dementiert

Olivia Newton-John (70, "Grease") hat Gerüchte, die in US-Medien über sie kursierten, bestritten: Darin wurde behauptet, sie habe nur noch "Wochen" zu leben.

"Grease"-Star Olivia Newton-John äußert sich

Die australische Sängerin und Schauspielerin zeigte sich in einem kurzen Video auf Twitter, wünschte ihren Fans darin ein frohes neues Jahr und erklärte, die Berichte über ihren bevorstehenden Tod seien falsch.

Bonnie Strange

Wilde Partynacht auf Bali

Bonnie Strange 
Bonnie Strange weiß, wie man richtig feiert und postet auf Instagram Videos von einer laaaangen Partynacht auf Bali.
©Gala

Olivia Newton-John: "Mir geht es großartig"

"Ich möchte nur sagen, dass die Gerüchte über meinen Tod stark übertrieben wurden, um ein sehr berühmtes Zitat zu zitieren", sagte Olivia Newton-John: "Mir geht es großartig und ich möchte allen von euch das glücklichste und gesündeste 2019 wünschen, das möglich ist, und danke euch allen für eure wunderbare Unterstützung für mich und für mein "Olivia Newton-John Krebs Wellness Centre" in Melbourne, Australien."

Auch ihre Nichte dementiert

Die Gerüchte über ihren angeblich lebensbedrohenden Zustand hatten auch Mitglieder von Newton-Johns Familie dementiert. Unter anderem ihre Nichte Tottie Goldsmith (56), selbst Sängerin und Schauspielerin, bestritt die Behauptungen in einem Post auf Instagram. Ihre Tante sei bei guter Gesundheit, erklärte sie darin.

Olivia Newton-John hatte drei Krebsdiagonsen

Im September 2018 hatte Olivia Newton-John in einem Interview in der TV-Sendung "Sunday Night" verraten, dass sie derzeit nicht - wie bislang bekannt war - zum zweiten Mal gegen den Krebs kämpfe, sondern zum dritten Mal. Sie habe bereits im Jahr 2013 eine entsprechende Diagnose bekommen. Im Mai 2017 gab sie bekannt, erneut an Brustkrebs erkrankt zu sein: "Ich dachte, es ist mein Leben und ich entschied mich einfach dafür, es für mich zu behalten", erklärte sie in der Show.

Im vergangenen Jahr sei die Erkrankung dann erneut zurückgekehrt. Anschließend habe sie sich einer Bestrahlungstherapie unterzogen, um dem Tumor Einhalt zu gebieten. Außerdem konsumiere sie Marihuana gegen die Beschwerden.

Tragische Schicksalsschläge

Auch Stars werden vom Leben hart getroffen

Olivia Newton-John: Die Trauer ist groß: Schlager-Musiker und "Goodbye Deutschland"-Liebling Jens Büchner stirbt am 17. November 2018 im Alter von 49 Jahren in einem Krankenhaus auf Mallorca an den Folgen von Lungenkrebs. Er hinterlässt eine Großfamilie, bestehend aus Ehefrau Daniela ...
Olivia Newton-John: ... fünf leiblichen Kindern, drei Stiefkindern und einer Enkelin. Die Kleinen vermissen ihren Papa natürlich sehr, doch es gibt auch Momente des Glücks, in denen Jenna Soraya und Co. auch wieder lachen können. "Papa wäre so stolz auf dich", schreibt sie dazu ...
Olivia Newton-John: In einem Posting auf Instagram Stories erinnert sich Witwe Daniela an ihre Hochzeit mit Jens im Juni 2017. Dazu spielt sie das Lied "Einmal" von Mark Forster. "Einmal, einmal, das kommt nie zurück. Es bleibt bei einmal, doch ich war da zum Glück. Nicht alles kann ich wieder haben Freude, Trauer, Liebe, Wahnsinn. Einmal, und ich war da zum Glück", heiß es im Refrain.
Schock in der Sportwelt: Radsportlerin Kristina Vogel ist nach einem Trainingsunfall im Juni querschnittsgelähmt und sitzt von nun am im Rollstuhl. Im "Spiegel"-Interview spricht die Olympiasiegerin erstmals über den folgenschweren Unfall bei dem ihr Rückenmark am Brustwirbel durchtrennt wurde: "Egal, wie man es verpackt, ich kann nicht mehr laufen. Und das lässt sich nicht mehr ändern. Aber was soll ich machen? Ich bin der Meinung, je schneller man eine neue Situation akzeptiert, desto besser kommt man damit klar." Hut ab für diesen Kämpfergeist. 

78


Verwendete Quellen: Instagram, TV-Sendung "Sunday Night", Youtube

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche