VG-Wort Pixel

Olivia Newton-John Sie trauert um ihren Bruder

Olivia Newton-John
© Getty Images
Olivia Newton-John hat zwei schwere Schicksalsschläge zu verkraften. Nachdem die Sängerin und Schauspielerin im vergangenen Jahr erneut eine Krebsdiagnose erhalten hat, trauert sie nun um ihren Bruder Hugh

Es sind schwere Zeiten für die australische Sängerin und Schauspielerin Olivia Newton-John (70, "Grease"). Anfang des Monats starb ihr Bruder Hugh, wie sie am Freitag (24. Mai) mit einer Fotocollage des in Melbourne lebenden Arztes ihren Followern offenbart. Zu seiner Todesursache äußert sich der Hollywood-Star nicht, deutet aber an, dass es ihm in den vergangenen Jahren immer schlechter gegangen sei. Olivia gibt einen rührenden Einblick in das Leben ihres Bruders und zeigt verschiedene Stationen seines Werdegangs. Darunter schreibt sie: "Mein lieber, süßer, sanfter, kluger Bruder Hugh starb am 7. Mai 2019 in Melbourne, Australien (...) Ich liebe ihn so und werde ihn schrecklich vermissen. Liebe und Licht, Olivia."

Olivia Newton-John kämpft selbst um Leben und Tod

Der Tod ihres Bruders trifft die 70-Jährige hart. Hinzu kommt ihr persönlicher Kampf um Leben und Tod. Im September 2018 diagnostizieren die Ärzte zum wiederholten Male Krebs bei der Schauspielerin. Insgesamt dreimal wird sie mit der niederschmetternden Nachricht konfrontiert: 1992 erkrankt Newton-John erstmals und lässt sich eine Brust entfernen. Im Jahr 2013 kehrt die Krankheit zurück. Vier Jahre später streut der Krebs in die Schulter. Nun in den unteren Rücken. Aktuell wird die Brustkrebs-Aktivistin offenbar sowohl mit Methoden der modernen Medizin und natürlichen Mitteln behandelt. Zudem setze sie auf die Liebe ihres Ehemannes, dem Geschäftsmann John Easterling, wie sie einmal in einem Interview sagt. Er wird ihr sicher auch in den schweren Stunden des Abschieds von ihrem Bruder liebevoll beistehen.

Verwendete Quellen: Daily Mail

ama Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken