VG-Wort Pixel

Oliver Pocher Comedian sieht seine drei Kinder nur unregelmäßig

Oliver Pocher
© Getty Images
Drei Kinder hat Oliver Pocher bereits, das vierte ist unterwegs. Doch allzu viel Zeit kann der Comedian nicht mit seinem Nachwuchs verbringen

Aus seiner Beziehung mit Alessandra Meyer-Wölden, 36, hat Oliver Pocher, 41, eine Tochter und zwei Söhne. Die drei Kids bekommt er allerdings nicht allzu häufig zu sehen. Das verriet er jetzt in einem Interview mit RTL. 

Ist Oliver Pocher ein guter Vater?

Sein Privatleben hält Oliver Pocher weitestgehend aus der Öffentlichkeit raus, im Interview mit "Exclusiv – Das Starmagazin" zeigte sich der 41-jährige Ex-"Let's Dance"-Kandidat jetzt ungewohnt redefreudig. Ganz offen plauderte er über seine Kinder und verriet, dass er die drei nicht allzu oft zu sehen bekommen. Grund dafür sei die Entfernung. Seine Tochter und die beiden Söhne leben nämlich gemeinsam mit Mama Sandy in den USA. "Meine Kinder leben ja in Amerika, das heißt, ich habe gar nicht so oft den Zugriff darauf", erklärt Oliver Pocher. 

Er genießt die Papa-Zeit

Obwohl er sie sehr unregelmäßig zu sehen bekommt, liebt Oli es, Papa zu sein. Und wenn er an und zu die Gelegenheit dazu bekommt, kostet er es in vollen Zügen aus. "Wenn meine Kinder hier sind und ich die habe, dann bin ich natürlich Superdad.  Ich kann dann natürlich alles mit ihnen machen. Dann versuche ich, möglichst viel Zeit mit den Kindern zu verbringen, das ist das Wertvollste, was ich im Prinzip habe und das mache ich dann auch“, erklärt das TV-Gesicht gegenüber RTL

Oliver bringt seinen Kids Normalität bei

Dass ihr Vater hier in Deutschland bekannt ist, bekommen seine Kinder natürlich auch mit. Dennoch versucht der 41-Jährige, ihnen Normalität beizubringen. "Sie fragen natürlich immer 'Warum kommen die zu dir und fotografieren?'. Das wissen sie dann schon und merken das ja auch. Ich muss sie ja auch immer darauf hinweisen, wenn wir hier irgendwo im Freizeitpark stehen und jetzt nicht anstehen müssen, das ist nicht normal und da kriegen sie auch die Normalität oft genug mit“, erzählt er ungewohnt offen. 

Verwendete Quelle: RTL Exclusiv

abl Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken