VG-Wort Pixel

Oliver Pocher Nach Trennungsgerüchten bezieht er Stellung

Oliver Pocher und Amira Pocher
© STAR-MEDIA / imago images
Mit dem Kauf einer eigenen Wohnung sorgte Amira Pocher zuletzt für Spekulationen um ihr Eheglück mit Oliver Pocher. Nun macht der Comedian im gemeinsamen Podcast eine klare Ansage zu den Gerüchten.

Eigentlich wollte Amira Pocher, 28, ihr Immobilien-Glück doch nur mit ihren Follower:innen auf Instagram teilen. Dass sie damit Trennungsgerüchte um ihre Ehe mit Comedian Oliver Pocher, 43, lostritt, hätte sie selbst sicher nicht geahnt. Auf Instagram räumte nicht nur sie vor wenigen Tagen mit den Gerüchten auf.

Auch ihr Mann hat eine klare Meinung zu all den Schlagzeilen, die er in der aktuellen Podcast-Folge "Die Pochers hier!" offenbart. Dabei nutzt er die Gelegenheit, um auch Fragen um Amiras neue Wohnung zu beantworten.

Amira Pocher: "Brauche ich eine räumliche Trennung von meinem Mann?"

Amira hat sich den Traum von einer eigenen Wohnung erfüllt, worauf sie sehr stolz sei. Mit dieser Verkündung auf Instagram vor wenigen Wochen wurden Fragen rund um ihre Beziehung laut. Die TV-Moderatorin hätte nicht gedacht, dass ein Wohnungskauf für Trennungsgerüchte sorgen würde.

In einer weiteren Instagram-Story stellte die Zweifachmutter klar, dass sie nicht aus dem gemeinsamen Haus ausziehen wolle: "Brauche ich eine räumliche Trennung von meinem Mann? Nein, natürlich nicht". Den Kauf habe sie als reine Investition getätigt. Sie wolle die Wohnung vermieten, mehr gebe es dazu nicht zu sagen.

Amira Pocher

Oliver Pocher lässt Dampf ab

Auch Oliver Pocher nahm die brodelnde Gerüchteküche zum Anlass, um Dampf abzulassen. In der aktuellen Folge des gemeinsamen Podcasts "Die Pochers hier!"verurteilte er Berichte wie: "Läuft nicht bei denen, sie sucht sich schon eine neue Wohnung." Der Vater von fünf Kindern klärt zudem auf, wie es zu Amiras Wohnungskauf kam. Die Immobilie, in der zuletzt Pietro Lombardi, 29, gelebt habe, gehöre ursprünglich ihm.

"Das ist eine Wohnung, die ich erst hatte, in der ich auch gewohnt und dann immer weiter vermietet habe. Jetzt habe ich gesagt, komm, du hast letztes Jahr auch ein bisschen was verdient und es wäre auch einfach ganz gut, wenn man das anlegt", erklärt Oli und stellt klar: "Es ist nichts, kein ausziehen, kein umziehen." Amira würde in den nächsten Jahren gerne noch mehr Immobilien kaufen und am liebsten ein ganzes Viertel besitzen. Doch ihr richtiges Zuhause bleibt bei Oli und den Kids.

Die Pochers haben zwei gemeinsame Kinder: Ihr erster Sohn erblickte im November 2019 das Licht der Welt, ihr zweites Kind wurde im vergangenen Jahr kurz vor Weihnachten geboren. Die Namen hält das Paar geheim. 

Verwendete Quelle: Audio NOW Podcast "Die Pochers hier!", instagram.com

jse Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken