VG-Wort Pixel

Oliver Pocher + Alessandra Meyer-Wölden Sie verraten brisante Trennungsdetails

Oliver Pocher und Alessandra Meyer-Wölden
© Future Image / imago images
Oliver Pocher und seine Ex-Frau Alessandra Meyer-Wölden haben mittlerweile ein gutes Verhältnis, was aber nicht immer so war. Nun verrät der Comedian in einem Podcast: Wäre seine Ex nicht schwanger geworden, hätte es schon früher ein Liebes-Aus gegeben.

Heute verstehen sich Comedian Oliver Pocher, 43, und seine Ex-Frau Alessandra Meyer-Wölden, 38, super. Die Erziehung der drei gemeinsamen Kinder klappt und auch mit Ollis neuer Liebe Amira Pocher, 28, kommt Alessandra gut klar. Das war aber nicht immer so. Das einstige Traumpaar hat schwierige Zeiten hinter sich. Nun sprechen sie in Alessandras Podcast "Mom of 5 – Kinder, Chaos, Glamour" offen über ihre damaligen Trennungsgründe – und verraten brisante Details.

Oliver Pocher: "Wärst du nicht schwanger geworden, hätte es sicherlich vorher schon eine Trennung gegeben"

Es ist nicht das erste Mal, dass Olli und Alessandra über ihr Liebes-Aus sprechen. Im Interview mit RTL erklärte das deutsche Model 2020: "Wir sind aus gutem Grund nicht mehr zusammen." "Große Meinungsunterschiede" hätten zur Trennung geführt, und auch Ollis Witze über ihre frühere Beziehung mit Boris Becker, 53, hätten ihr damals wehgetan.

Doch in Alessandras aktueller Podcastfolge geht das Ex-Paar noch mehr ins Detail – und es wird sehr privat. Auf die Frage, warum sie sich eigentlich getrennt hätten, antwortet der fünffache Vater: "Es gab jetzt nicht so den einen Grund. Das klassische 'Man lebt sich auseinander' ist vielleicht auch falsch. Nach der Geburt der Zwillinge, wenn auch alles etwas komplizierter war, dachte ich eigentlich, wenn man das überstanden hat, ist man auf einem guten Weg. Aber das war's irgendwie nicht."

Und dann wird es äußerst interessant, denn Olli verrät im weiteren Verlauf des Gesprächs ganz unverblümt: "Wärst du nicht schwanger geworden, hätte es sicherlich vorher schon eine Trennung gegeben, aber so versucht man es dann natürlich" und führt fort: "Du warst halt einfach nicht zufrieden in dieser Beziehung. [...] Sicherlich ist einer der Punkte, die es schwierig gemacht haben, dass wir komplett anders aufgewachsen sind und eine komplett andere Herkunft haben."

Oliver zu Alessandra: "Du hast tendenziell den Reflex, wegzulaufen"

Das habe laut Pocher "sicherlich für die eine oder andere Diskussion gesorgt. "Es hat nicht sein sollen", stellt er abschließend fest. Er habe das Gefühl, dass Alessandras Beziehungen nie länger als sieben Jahre halten würden. "Du hast tendenziell den Reflex, wegzulaufen beziehungsweise den Kontinent zu wechseln", erklärt der Comedian im Gespräch mit seiner Ex. Alessandra stimmt ihrem einstigen Ehemann sogar zu und meint: "Das scheint ja eigentlich wie so ein Fluch zu sein. Fazit: Nicht mehr heiraten."

Von 2009 bis 2013 waren Oliver Pocher und Alessandra Meyer-Wölden liiert, davon wenige Jahre verheiratet. Aus der Ehe sind drei Kinder hervorgegangen, die sie heute gemeinsam großziehen. Pocher ist heute mit Amira verheiratet. Das Paar hat zwei gemeinsame Kinder.

Verwendete Quellen: Podcast "Mom of 5 – Kinder, Chaos, Glamour", RTL.de

jse Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken