Oliver Kalkofe: TV-Satire raubt ihm den Schlaf

Comedian Oliver Kalkofe bereitet sich auf die Rückkehr von 'Kalkofes Mattscheibe' vor.

Oliver Kalkofe (46) schlägt sich die Nächte um die Ohren, während er neues Material für seine Satire-Show 'Kalkofes Mattscheibe' sammelt.

Der Comedian ('Der Wixxer') verbringt darum lange Stunden vor dem Fernsehgerät und gibt zu, dass der Dauerkonsum von Trash-Sendungen auch bei ihm Spuren hinterlässt: "Wenn man nur noch stumpfe, dumme Vollidioten-Typen, die asi, proll und blöd sind, keine Interessen haben, außer sich anzuschreien oder zu fressen ... Dann stumpft man einfach ab", seufzte er im Interview mit der 'B.Z.'.

Rafael van der Vaart

Estavana und Jesslynn singen ihm ein Ständchen zum Geburtstag

Estavana Polmann, Jesslynn van der Vaart und Rafael van der Vaart
Rafael van der Vaart, seine Lebenspartnerin Estavana Polman und Tochter Jesslynn feiern seinen Geburtstag ganz traditionell.
©Gala

Oft sieht der gebürtige Hannoveraner bis 3 Uhr früh fern und wird auch im Schlaf noch vom Gesehenen heimgesucht: "Ich gehe mit dem, was ich gesehen habe, quasi ins Bett, und es verfolgt mich bis in meine Träume."

Doch für die neue Staffel von 'Kalkofes Mattscheibe' hat er sich auch neue Freiräume erobert, die mit dem Senderwechsel von Premiere und ProSieben zu Tele 5 zusammenhängen: "Bei Pro7 wurden Texte und Drehs kontrolliert. Es wurde nichts direkt verboten, aber es gab so Sachen wie Werbung, an die wir nicht ran durften, weil es eben ihre Geldgeber sind. Jetzt kann ich wieder piratenartig arbeiten. Geil!" freute sich Oliver Kalkofe.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche