VG-Wort Pixel

Novak Djokovic Erst Wimbledon-Sieg, dann Hochzeit

Kurz nach seinem Wimbledon-Triumph hat Novak Djokovic seine schwangere Verlobte Jelena Ristic geheiratet. Auch Boris Becker hat mitgefeiert

Doppelter Triumph für Novak Djokovic: Erst gewann der Schützling von Boris Becker das prestigeträchtigste Tennisturnier der Welt, dann hat er seine große Liebe geheiratet.

Nur wenige Tage nach seinem Wimbledon-Sieg hat der 27-Jährige seiner schwangeren Verlobten Jelena Ristic, 28, am Donnerstag (10. Juli) in Montenegro das Jawort gegeben. An diesem wichtigen Tag durfte auch sein Trainer nicht fehlen: Boris Becker kam mit seiner Frau Lilly zu der Trauung, die laut "Us Weekly" um 18 Uhr im Fünf-Sterne-Resort "Aman Sveti Stefan" in Montenegro stattfand. Zur anschließenden Feier seien insgesamt um die 250 Gäste geladen gewesen.

Erst am Sonntag (6. Juli) hatte der Serbe das britische Grand-Slam-Turnier gegen Roger Federer auf Rasen gewonnen - sein erster großer Titel mit Trainer Boris Becker. "Bobbele" war mächtig stolz auf seinen Schützling, postete kurz danach ein gemeinsames Bild mit Pokal auf Facebook und verkündete auch die Hochzeit Djokovic' auf Twitter.

Novak Djokovic wird bald nicht nur Pokale in den Händen halten dürfen: Seine frisch Angetraute erwartet das erste gemeinsame Kind. Mit dem Model ist der Sportler seit 2005 zusammen.

mzi Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken