VG-Wort Pixel

Novak Djokovic + Boris Becker Trennung!

Genauso überraschend wie ihre Zusammenarbeit begann, ist sie nun wieder zu Ende. Boris Becker und Tennis-As Novak Djokovic haben sich getrennt

Ihre Zusammenarbeit war von Erfolgen gekrönt, doch nach drei Jahren ist nun Schluss. Novak Djokovic trennt sich von seinem Trainer Boris Becker. Das bestätigte das Tennis-As selbst bei Facebook.

Boris Becker war drei Jahre lang Trainer

"Nach drei erfolgreichen Jahren haben Boris Becker und ich zusammen entschieden, unsere Kooperation zu beenden", schrieb der 29-Jährige.

Boris Becker, der selbst dreimal Wimbledon gewonnen hatte, brachte Novak Djokovic zu Höchstleistungen. Mit "Bumm-Bumm-Boris" als Trainer gewann der Serbe jeweils zweimal Wimbledon und die Australian Open sowie einmal die French und die US Open. "Die Ziele, die wir uns am Anfang unserer Zusammenarbeit gesetzt hatten, wurden komplett erfüllt", so Djokovic weiter. Er wolle sich nun neuen Zielen für die nächste Saison widmen. "Dahingehend werde ich alle künftigen Entscheidungen treffen."

So reagiert Boris Becker

Boris Becker reagierte mit einem Foto, das das Team um Djokovic bei einer Siegesfeier zeigt. "Danke! Ich hatte die Zeit meines Lebens ... #teamdjokovic", schrieb der 49-Jährige dazu.

Wirklich traurig scheint Becker aufgrund der Trennung allerdings nicht zu sein. Ebenfalls auf Instagram postete er wenige Stunden vorher ein Bild, auf dem er strahlend mit Ehefrau Lilly zu sehen ist.

Große Pläne mit Lilly

Zumindest mit ihr hat Boris Becker in naher Zukunft Großes vor. Denn die beiden planen,ihrem sechsjährigen Sohn Amadeus ein Geschwisterchen zu schenken. "Ich hoffe nächstes Jahr. Das hoffe ich wirklich", sagte Lilly Becker erst Ende November im Gespräch mit GALA.

Novak Djokovic + Boris Becker: Trennung!
iwe Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken