VG-Wort Pixel

Notre-Dame in Paris Brand gelöscht – doch der Schock sitzt auch bei den Stars tief

Kathedrale Notre-Dame de Paris
Die Kathedrale Notre-Dame in Paris brannte lichterloh: So geschockt reagieren die Stars auf die Katastrophe. 
Mehr
Die ganze Welt trauert derzeit mit Frankreich und um die teilweise zerstörte Kathedrale Notre-Dame. Auch viele Stars melden sich zu Wort und bringen ihre Fassungslosigkeit über den Verlust zum Ausdruck

Der Brand in der berühmten Kathedrale Notre-Dame de Paris hinterlässt nicht nur ein Bild der Verwüstung, sondern auch viele fassungslose Gemüter. Viele Stars bedauern in den sozialen Netzwerken die Zerstörung, die dieses Feuer mit sich brachte. Immerhin sind Teile einer Jahrhunderte alten Geschichte zerstört worden. Am frühen Dienstagvormittag (16. April) war der Brand vollständig gelöscht, doch das Gebäude immer noch einsturzgefährdet. Wie viel von der Sehenswürdigkeit am Ende zu Retten sein wird, ist noch völlig ungewiss. So oder so ist die Bestürzung groß und der Verlust enorm.

Diane Kruger trauert um Notre-Dame

Sowohl Schauspieler als auch Politiker und Musiker zeigen sich bestürzt. Parisliebhaberin Diane Kruger teilt auf Instagram eine Bild von Notre-Dame und fasst schlicht und treffend zusammen: "Welch eine Tragik." 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Auch Schauspielkollegin Laura Dern schreibt: "Ich weine. Unser Geschenk des Lichts. Notre-Dame in Flammen. Mein Herz bricht". Idris Elba, seines Zeichens Schauspieler und DJ/Musiker, kann nicht fassen, was gerade mit dem berühmten Gebäude passiert. 

Stars weltweit zeigen sich bestürzt

Ellie Golding hat sich ebenfalls geäußert: "So viel verloren, in so wenigen Sekunden. Ich bete (was ich nicht oft tue), dass das Feuer bald gelöscht wird. Absolut herzzerreißend." Mira Sorvino schreibt: "Oh nein. Meine liebste Kirche auf der ganzen Welt. Der heiligste Ort."
Für Nancy Sinatra fühle es sich gar so an, als sehe man einem geliebten Menschen beim Sterben zu. 

Donald Trump weiß Rat

Auch US-Präsident Donald Trump nimmt Anteil und schreibt bei Twitter: "Schrecklich diesen massiven Brand in der Kathedrale Notre-Dame in Paris mitanzusehen". Er glaubt indes die Lösung gefunden zu haben. Er gibt den Feuerwehrleuten den Rat, Wasserflugzeuge zum Löschen zu verwenden und vor allem schnell zu handeln. Hoffentlich haben die Einsatzkräfte rechtzeitig Twitter gecheckt. 

Die "Game of Thrones"-Darstellerin Maisie Williams unterbricht scheinbar extra ihre Geburtstagsfeier und twitter: "Ich unterbreche meinen Geburtstag, um auszudrücken, wie sehr es mich schmerzt, das Notre-Dame-Feuer zu sehen. So ein unglaubliches Gebäude. Ich bin so traurig." 

Die Ursache für den Brand ist unklar

Derzeit ist noch nicht klar, was zu dem schrecklichen Brand in Notre-Dame geführt haben könnte. Die Kathedrale befand sich aber seit geraumer Zeit unter Renovierung. Ersten Berichten zufolge brach das Feuer am Montagabend auf dem Dachboden aus, der fast 100 Meter hohe Mittelturm stürzte in der Folge ein. Das Bauwerk wurde im 12. Jahrhundert errichtet und im 14. Jahrhundert fertiggestellt. Erst am nächsten Morgen gegen 10 Uhr vermeldeten die Pariser Medien, dass das Feuer vollständig gelöscht sei.  Verwendete Quellen: Instagram, Twitter, SpotOnNews

jko Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken