VG-Wort Pixel

Nora Tschirner Premiere mit Bauch

Nora Tschirner stellte in Berlin ihr Regiedebüt vor - und präsentierte ganz nebenbei erstmals ihren Babybauch

Im enganliegenden gestreiften Maxikleid stellte Nora Tschirner am Sonntag (21. April) in Berlin ihr Regiedebüt vor, posierte lachend für die anwesenden Fotografen. Dabei machte ihr Outfit deutlich, dass für die Schauspielerin bald eine weitere Premiere ansteht: Deutlich zeichnete sich unter dem dünnen Stoff ein Schwangerschaftsbauch ab.

Tschirner wollte zwar auch bei diesem Termin nicht über ihr Privatleben sprechen, strahlte jedoch mit ihrer offenbar ebenfalls schwangeren Regiepartnerin Natalie Beer um die Wette.

Die beiden Frauen haben sich in ihrem Dokumentarfilm "Waiting Area" dem Schicksal jünger Mütter in Äthiopien gewidmet und treten damit beim Kunstfilmfestival "Achtung, Berlin" an. Bereits im März haben sie für den Film einen Preis beim deutsch-türkischen Filmfestival in Nürnberg erhalten.

Für das Multitalent Nora Tschirner fand der Ausflug in die Regiewelt auf vertrautem Terrain statt, ihr Vater Joachim Tschirner ist nämlich ein bekannter Dokumentarfilmer. "Wir haben gute Ratschläge von ihm bekommen. Auf sehr angenehme Art verpackt", sagte die 31-Jährige der "Berliner Zeitung".

Trotz der Schwangerschaft ist Tschirner momentan beruflich stark eingespannt: Anfang April stand sie erstmals als "Tatort"-Kommissarin in Weimar vor der Kamera. Laut der "Bild"-Zeitung ist ihre Rolle im neuen Thüringer "Tatort" auch schwanger, anfangs musste jedoch noch mit einer Bauch-Attrappe nachgeholfen werden.

Die wird sie nun nicht mehr brauchen, doch wann ihr Baby zur Welt kommen wird und wer der Vater des Kindes ist, bleibt vorerst Nora Tschirners Geheimnis.

sst


Mehr zum Thema


Gala entdecken