VG-Wort Pixel

Nora Tschirner Sie stellt sich ihrer größten Angst

Nora Tschirner
© Eventpress / imago images
Nora Tschirner hat einen Plan: Sie möchte ihr durch einen Kanuunfall bedingtes Trauma endlich verarbeiten und hinter sich lassen. VOX hat die Schauspielerin bei diesem Projekt begleitet.

Angst und Panik können das Leben stark beeinträchtigen. Diese Erfahrung hat auch Nora Tschirner machen müssen. Bei einem Kanuunfall vor einigen Jahren hatte die 41-Jährige Todesangst. Bis heute hat Nora dieses schlimme Ereignis nicht überwunden. Wasser bringt sie seitdem aus der Fassung. Doch nun hat der Kinostar sich ein Herz gefasst und möchte diese Blockaden endlich lösen.

Nora Tschirner wagt einen Selbstversuch, um ihr Trauma zu überwinden

Im Rahmen einer VOX-Reportage wagt die "The Masked Singer"-Teilnehmerin einen Selbstversuch. In der Sendung "Reine Kopfsache mit Nora Tschirner" will sie ihre Ängste bekämpfen und zu ihrer inneren Stärke zurückfinden. "Ich hatte das Gefühl, dass diese Sendung für mich erfunden wurde", betont die Schauspielerin im Interview mit "Prisma".

Nach einem Kanuunfall bangte sie um ihr Leben

Im Rahmen des Experiments und den damit verbundenen Herausforderungen sei es für die "Keinohrhasen"-Darstellerin extrem schwer gewesen, sich "in dieses Falltrauma zurückzubegeben". Ihr sei beim Sprung von einem 15 Meter hohen Wasserfall mit dem Kanu etwas in den Rücken gefallen, woraufhin sie unter Schock stand. "Wenn mein Gehirn gewusst hätte, dass eigentlich alles in Ordnung ist, hätte ich nicht diese Schockstarre bekommen", erklärt Tschirner.

"Dadurch haben sich 25 Sekunden unter Wasser aber plötzlich viel länger angefühlt." Die Berlinerin fürchtete um ihr Leben. "Die letzten fünf Sekunden waren wirklich: ‘Es kommt keiner, du wirst jetzt sterben.'" Dieser Vorfall hat sich eingebrannt. "Fünf Sekunden Todesangst sind dann viel fürs System", resümiert sie. Bei VOX möchte Nora Tschirner nun die Blockaden von damals loswerden und persönliche Grenzen sprengen. 

Kann Nora Tschirner ihre Angst überwinden?

Das VOX-Format zielt darauf ab, Nora Tschirner in genau einer solchen Ausnahmesituation handlungsfähig zu machen. Am Ende der Reise soll sie sich aus einem ins Wasser stürzenden Hubschrauber befreien und hinterher 100 Ziffern auswendig aufsagen, die sie sich zuvor hat einprägen müssen. Ob ihr das mithilfe von Gedächtnisexperte Dr. Boris Nikolai Konrad und Psychotherapeut Dr. Dr. Daniel Wagnegelingt? Das erfahren Zuschauer:innen bei "Reine Kopfsache mit Nora Tschirner", am Mittwoch, 2.11., ab 20:15 Uhr auf VOX.

Verwendete Quellen: vox.de, prisma.de

cba Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken