VG-Wort Pixel

Noah Becker Beachboy mit Ambitionen

Umringt von Bikini-Schönheiten machte Noah Becker in Miami Werbung für sein eigenes Modelabel

Auf den ersten Blick sieht es nicht so aus,

doch das "Model Beach Volleyball"- Turnier ist für Noah Becker, 18, ein Geschäftstermin. Immerhin scheint die Sonne. Sein Modelabel "Fancy Clothing" gehört, neben Marken wie Ray-Ban (Sonnenbrillen) und Lotus (Sportwagen), zu den Sponsoren der Veranstaltung. "Ein großartiger Tag, ich habe viele neue Leute kennengelernt. Wir haben Geld gesammelt für die Charity-Organisation 'Models 4 Water' ", erzählt Noah "Gala" und fügt vergnügt hinzu: "Sonst interessiere ich mich nicht so sehr für Volleyball, aber die Models machen diesen Sport für mich deutlich interessanter."

Fancy Fans: Noah Beckers Style kommt bei den Beach-Girls ebenso gut an wie sein Charme.
Fancy Fans: Noah Beckers Style kommt bei den Beach-Girls ebenso gut an wie sein Charme.
© Splashnews.com

Die Aufmerksamkeit der zahlreichen Schönheiten genoss er in Begleitung einer jungen Frau, die auffällig seiner Ex Rafaela ähnelte. Noah aber winkt ab und erklärt sich selbst zum Single: "Das ist Taylor Hannum, sie ist eine gute Freundin." Beim Zerstreuen von Gerüchten wirkt er bereits wie ein alter Hase. Jetzt muss Noah allerdings für seine Abschlussprüfungen an der High School büffeln, denn im August möchte er ein Studium in New York beginnen. Nebenbei soll sein Modebusiness weiter wachsen. "Das Label 'Fancy' wird weiterhin für T-Shirts, Kappen und Sweater stehen, aber ich will zusätzlich die Marke 'Noah Becker' herausbringen, und die soll alle möglichen Arten von Kleidung umfassen."

Barbara Becker, 45, unterstützt den Ehrgeiz ihres Sohnes. Mit fettem "Fancy"- Logo auf weißem Tanktop zeigte sie sich mit Noahs jüngerem Bruder Elias, 12, während des Volleyball-Turniers. Langsam wird ihr Erstgeborener flügge, das war Barbara schon beim letzten Gespräch mit "Gala" bewusst: "Ich bin gut darauf vorbereitet, weil er schon immer viel unterwegs war. Noah ist ein Weltenbummler. Jetzt ist seine Zeit, da muss ich als Mutter großzügig sein." Antje Fasshauer Mitarbeit: Hauke Herffs

gala.de

Mehr zum Thema

Gala entdecken