VG-Wort Pixel

Nina Moghaddam Die Moderatorin und ihre Kinder haben sich mit Corona infiziert

Nina Moghaddam 
Nina Moghaddam 
© Getty Images
Nina Moghaddam muss es am eigenen Leib erfahren: "So fühlt sich Covid-19 also an." Die TV-Moderatorin liegt flach. Und auch ihre Kinder sind inzwischen positiv auf das Virus getestet worden.

Top gestylt und stets mit einem Lächeln auf den Lippen, so kennen TV-Zuschauer Moderatorin Nina Moghaddam, 39. Bei Instagram zeigt sie sich nun aber von einer ganz anderen Seite. Der Grund: Die Zweifach-Mutter hat sich mit dem Coronavirus infiziert - genauso wie ihre beiden Söhne.

Nina Moghaddam: Selfie aus dem Krankenlager 

Vergangenen Dienstag veröffentlichte Moghaddam in ihren Storys ein Selfie, das sie ungeschminkt zeigt. Aus ihren Augenringen und der offensichtlich fehlenden Energie macht sie kein Geheimnis. Die Moderatorin liegt flach. "So fühlt sich Covid-19 also an, verdammt", betitelt die 39-Jährige das Foto.

Nina Moghaddam hat sich mit dem Coronavirus infiziert.
Nina Moghaddam hat sich mit dem Coronavirus infiziert.
© instagram.com/nina_moghaddam

"Ich fühle mich wie vom LKW überfahren"

Später erklärt sie: "Wir hatten jetzt zwei positive Fälle in der Familie, im direkten Umfeld. Wir hatten Erstkontakt, meine Eltern und ich." Da die Moderatorin und ihre Eltern zudem erste Symptome zeigten, mussten sie sich einem Test unterziehen. Das positive Ergebnis sei zu erwarten gewesen, so Nina in ihrer Story. "Ich fühle mich wie vom LKW überfahren. Bei mir ist es wie bei einer miesen Grippe. Gliederschmerzen Kopfschmerzen, Nase zu, Husten...", beschreibt sie ihren Zustand. 

Auch ihre Söhne haben sich mit Corona infiziert

Am liebsten würde sie den ganzen Tag schlafen, erklärt die Moderatorin. Doch sie muss sich um ihre zwei Jungs kümmern, die sich ebenfalls mit dem Virus angesteckt haben: "Beide Kinde sind jetzt leider positiv auf Corona getestet worden, beide haben auch Symptome", erzählt sie ihren Followern diese Woche in ihrer Instagram-Story. Der Kleine huste sehr stark und der Große habe Fieber und Erbrechen. "Zum Glück kein besonders hohes Fieber. Sie sind auch beide dennoch recht fit", ergänzte sie. 

Verwendete Quelle: Instagram

ama SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken