VG-Wort Pixel

Nina Bott Vorbereitungen für die Hausgeburt laufen auf Hochtouren

Nina Bott
© Picture Alliance
Lange kann es nicht mehr dauern, bis Nina Bott ihr viertes Kind in den Armen hält. Die Moderatorin ist mittlerweile in der 40. Schwangerschaftswoche.

Nina Bott, 43, trifft finale Vorbereitungen für die Geburt ihres vierten Kindes. Das soll nämlich zu Hause zur Welt kommen. Auf Instagram gewährt die bald vierfache Mutter einen Einblick in ihre Pläne und zeigt noch mal ihren runden Bauch.

Nina Bott strahlt voller Glück und Babyglow

Auch in der 40. Schwangerschaftswoche strahlt die Moderatorin, kann es kaum erwarten, ihr Kind bald kennenzulernen. Und lange kann es auch nicht mehr dauern, wie die neusten Bilder von Nina Bott beweisen. Auf Social Media teilt sie – vielleicht ein letztes Mal? – Bilder ihres Babybauches. Dabei schaut sie überglücklich in die Kamera, deutet mit dem Finger auf die süße Kugel. "40. WOCHE!!! Bald sind es 4", schreibt die 43-Jährige zu der Fotoreihe. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Nina Bott trifft Vorbereitungen für die Hausgeburt

In der Instagram-Story nimmt Nina Bott ihre Follower bei den letzten Zügen ihrer Schwangerschaft mit. Mit guter Laune und einer ausgearbeiteten Checkliste steht der Hausgeburt nichts mehr im Weg. Ganz oben auf der To-do-Liste: Natürlich die Hebamme anrufen sowie die Oma, die auf die restlichen Sprösslinge aufpassen wird. Da sich die Schauspielerin eine Wassergeburt in den eigenen vier Wänden wünscht, muss außerdem für ausreichend warmes Wasser im Haus gesorgt sein. "Ich war also schon im Keller und hab das Warmwasser ein bisschen hochgedreht", erklärt Bott. 

Bei so viel guter Vorbereitung und positiver Stimmung kann sich das Baby also langsam auf den Weg machen. Die Familie Bott ist jedenfalls bereit für den Nachwuchs.

Verwendete Quellen: instagram.com

jna Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken