Nina Bott Dramatisches Geständnis

Nina Bott denkt nicht an eine Hochzeit mit ihrem Freund und der Grund dafür ist ein echt trauriger

Eigentlich müsste Nina Bott überglücklich sein, brachte sie doch erst im Dezember 2015 ihre Tochter Luna zur Welt. "Ja, unsere Tochter war das größte Geschenk für Benni und mich", so Nina Anfang des Jahres im GALA-Interview. Doch etwas scheint das traute Familienglück gerade ein bisschen zu trüben und das ist ausgerechnet eine Hochzeit. Nina und ihr Benni wollen nämlich vorerst nicht heiraten und das hat einen traurigen Grund.

Ohne ihre Eltern will sie nicht

"Ich habe noch gar keine Hochzeitspläne. Heiraten ist schon eine tolle Sache, aber für mich war es nie so richtig Thema. Erst recht nicht, seit meine Eltern gestorben sind. Seitdem habe ich es überhaupt nicht mit Familien-Aufläufen, wo doch meine Familie einfach nicht mehr komplett wäre. Das wäre zwar ein Tag, der sicherlich wunderschön, aber auch unglaublich schwierig für mich wäre. Heutzutage muss es ja auch nicht unbedingt sein. Wenn es Benni aber total wichtig wäre, könnte man vielleicht darüber nachdenken, aber wir sind da beide ziemlich entspannt", so die Schauspielerin gegenüber InTouch Online. Ein herzzerreißendes Geständnis, das beweist, wie wichtig Nina ihre Eltern waren, die vor einigen Jahren starben. "Ich finde selbst Hochzeiten von anderen manchmal schwierig. Wenn man sie alle zusammen sieht, der Brautvater eine Rede hält und die Mama ganz aufgeregt ist – man weiß, dass man das alles selber nicht hat. Das würde mir daher total schwer fallen".

jno Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken