Niklas Feierabend (†): Bewegende Trauerfeier

Niklas Feierabend (†) verünglückte am 1. Mai bei einem Autounfall in der Nähe von Hannover tödlich. Am heutigen 11. Mai fand die bewegende Trauerfeier statt

Niklas Feierabend (†) verstarb bei einem Autounfall.

Update vom 12. Mai

Niklas Feierabend (†) verstarb 19-jährig bei einem Autounfall am 1. Mai. Nach heutigem Kenntnisstand war der Unfallfahrer alkoholisiert - bei einer Blutprobe wurde ein Blutalkoholgehalt von 1,1 Promille festgestellt. Neben dem Nachwuchsfußballer von Hannover 96 starben noch zwei weitere Jugendliche bei dem tragischen Unglück. Heute (11. Mai) fand im niedersächsischen Hemmingen die Trauerfeier für Niklas Feierabend statt. Wir haben Bilder von dem bewegenden Abschied:

Trauerfeier für 96-Spieler Niklas Feierabend in der Trinitatis-Kirchengemeinde in Hemmingen.

Angehörige, Freunde und Mitspieler haben sich bei der Trauerfeier für Niklas Feierabend zusammengefunden.

Auch der Profi-Trainer war vor Ort

Den Weg in die Trinitatis-Kirche von Hemmingen, in der sich 200 Personen zusammenfanden, hatte auch 96-Profitrainer Daniel Stendel angetreten. Dieser hatte das große Talent von Feierabend früh erkannt und wollte ihn langsam an den Profibereich heranführen.

Wie die "Neue Presse" berichtet, erinnerten Kerzen, Blumen und Fotos auf den Treppenstufen der Kirche an die drei tödlich verunglückten Jugendlichen.

Ein Blumenmeer auf den Stufen zur Kirche bei der Trauerfeier von Niklas Feierabend.

Trauerfeier für 96-Spieler Niklas Feierabend in der Trinitatis-Kirchengemeinde in Hemmingen.

Weitere 96er bei der Trauerfeier

Der Unfall hat den ganzen Verein Hannover 96 bis ins Mark getroffen. In Hemmingen nahmen unter anderem auch Kapitän Christian Schulz, Ron-Robert Zieler, Leon Andreasen, Manuel Schmiedebach, Sport-Geschäftsführer Martin Bader, Kaderplaner Christian Möckel, Aufsichtsratschef Valentin Schmidt sowie die Vereinsikonen Jörg Sievers und Steven Cherundolo Abschied von Feierabend.

Ron Robert Zieler bei der Trauerfeier für NIklas Feierabend.

Die Abschiede 2016

Um diese Stars trauern wir

28. Dezember 2016: Debbie Reynolds (84 Jahre)  Sie hat den schweren Schicksalsschlag nicht verkraftet. Einen Tag nach dem Tod ihrer Tochter Carrie Fisher wurde Schauspielerin Debbie Reynolds (mitte) in Los Angeles ins Krankenhaus eingeliefert. Verdacht auf Schlaganfall! Nur wenige Stunden später kam die traurige Nachricht: Auch Reynolds ist gestorben.
27. Dezember 2016: Carrie Fisher (60 Jahre)  Kurz nach einem schweren Herzanfall ist die "Prinzessin Leia"-Darstellerin mit 60 Jahren in Los Angeles gestorben.
George Michael (†)
Franca Sozzani (†)

64

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche