Nikki Reed Eifersucht wegen Ian und Nina

Nikki Reed
© Splashnews.com
Eigentlich ist Nina Dobrev bei "The Vampire Diaries" raus, doch jetzt wird über eine Rückkehr spekuliert – zum Ärgernis von Nikki Reed

Es hört nicht auf, auch nach Nina Dobrevs Ausstieg bei "The Vampire Diaries" muss sich Nikki Reed Gedanken um ihren Ehemann Ian Somerhalder und seine Altlasten machen. Zwar sind Ian und Nina nun schon einige Zeit kein Paar mehr und Nina turtelt auch schon seit längerem mit Schauspieler Austin Stowell, doch wie sagt man doch so schön – alte Liebe rostet nicht. Und so muss Nikki scheinbar auch nach der Hochzeit noch ein wachsames Auge darauf haben, dass ihr Ian nicht zu viel Zeit mit seiner Ex verbringt. Dieses Problem schien mit Ninas Serienausstieg zwar vorerst beseitigt, doch die Fans hoffen auf eine Rückkehr von Elena Gilbert und dieser Hoffnung wird derzeit neuer Zündstoff gegeben.

Heiße Gerüchte

Zwar ist eine Rückkehr von Nina Dobrev noch nicht bestätigt, doch gegenüber "TV Insider" deuteten die beiden Hauptdarsteller der Serie Paul Wesley und Ian Somerhalder bereits an, Ninas Serienfigur Elena liege nur schlafend in einem Sarg und könne demnach auch jederzeit zurückkommen. „"Elena ist immer noch ein sehr großer Teil der Geschichte. Ihr Körper ist in den ersten paar Episoden in Gefahr und Damon tut alles, um sicherzugehen, dass es ihr gutgeht, falls sie aufwacht", verriet Paul.

Heftige Diskussionen

Solche Aussagen heizen die Gerüchteküche natürlich noch weiter an, Nina könne zumindest für die Kamera wieder in Ians Armen liegen - klar, dass ihre mögliche Rückkehr für Nikki also ein Dorn im Auge ist, wie das "Youth Health Magazine" herausgefunden haben will. Zumindest soll es zwischen dem Paar erste Diskussionen über das Thema gegeben haben. Was dabei herauskam, bleibt abzuwarten.

jno Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken