Nicole Richie: Turbulente Zeiten

Ist sie zu dünn? Ist ihre Ehe am Ende? Nicole Richie muss sich momentan viele Spekulationen gefallen lassen, ihr Mann hat außerdem Ärger mit der Polizei - und das am anderen Ende der Welt

Selbstbewusst präsentierte sich Nicole Richie bei den CFDA Fashion Awards in New York vergangene Woche auf dem roten Teppich: Sie trug ein enganliegendes, goldenes Kleid mit Spaghetti-Trägern und extra-tiefem Rückenausschnitt. Doch während das Outfit auf manchen Fotos gut funktionierte, ließ es ihren Körper auf anderen Bildern auffällig knochig wirken - ein gefundenes Fressen für zahlreiche Medien. Denn schon im März hatte das amerikanische Klatschblatt "Star" erste Bedenken geäußert, die 31-Jährige könnte erneut an einer Essstörung leiden.

2006 hatte sich die Tochter des Sängers Lionel Richie erstmals in Behandlung begeben. "Ich bin momentan zu dünn", sagte sie damals dem Magazin "Vanity Fair". Wenn sie Stress habe, verliere sie den Appetit. "Ich gehe jetzt zu einem Ernährungsberater und einem Arzt, weil ich Angst habe, es könnte etwas Schlimmes sein." Sieben Jahre, eine Hochzeit und zwei Kinder später schien eigentlich alles wieder in Ordnung zu sein - bis jetzt. Die Spekulationen um ihren Gesundheitszustand kommen ausgerechnet zu einer Zeit, in der sich Richie sowieso gegen Gerüchte wehren muss: Angeblich stecken sie und ihr Mann Joel Madden in einer Ehekrise.

Tränen vor laufender Kamera

Plötzlich überrollen sie die Emotionen

Mirja du Mont
Mirja du Mont erlitt 2018 einen schweren Hörsturz und hatte danach mit akuten Angststörungen zu kämpfen. Mit Hilfe ihrer Familie schaffte es das Model, diese schwere Zeit zu überstehen.
©RTL / Gala

Nicole Richie + Joel Madden

Mit Liebe geht alles

20. Januar 2018  Als Mutter-Tochter-Duo machen sich Nicole Richie und die kleine Harlow, die doch gar nicht mehr so klein ist, bei dem Women's March in Los Angeles für Frauen- und Menschenrechte stark. Harlows Blick bleibt zwar skeptisch, dafür macht sie mit ihrem Shirt eine klare Ansage: Girl Power!
11. November 2017  Die Zeiten in denen sich Joel Madden und Nicole Richie auf vielen Red Carpets zeigen, sind vorbei. Für die Baby2Baby-Gala machen sie allerdings eine Ausnahme und werden zum süßesten Pärchen des roten Teppichs.
23. Dezember 2017  Kurz vor Weihnachten nehmen sich Joal Madden und Nicole Richie noch einmal eine Auszeit zu zweit und posieren gemeinsam vor einem XXL-Tannenbaum. "All I want for Christmas is you", schreibt der Musiker zu dem Selfie. Welch niedliche Liebeserklärung!
2. November 2017  Auf der Couch kuschelnd gucken die vier Madden-Richies das letzte Spiel der Dodgers und schießen dabei ein süßes Familien-Selfie. Sie alle tragen die Trikots und Pullis ihres Lieblingsteams und drücken gespannt die Daumen.

52

Schuld daran soll die räumliche Trennung sein. Der Sänger der Band "Good Charlotte" sitzt momentan in der Jury der australischen Variante von "The Voice", Nicole Richie ist mit den gemeinsamen Kindern Harlow, fünf, und Sparrow, drei, allein in Los Angeles. "Sie leben jetzt schon seit geraumer Zeit zwei unterschiedliche Leben, Joel ist nie da", zitierte das Klatschmagazin "Life&Style" eine anonyme Quelle und zeigte Fotos, auf denen Nicole Richie ohne Ehering zu sehen ist.

Extrem schlanke Stars

"Size Zero": Dünn, dünner, am dünnsten

Eigentlich wollte Miley Cyrus nur Fotos ihres Wüsten-Roadtrips mit Mama und Schwester posten. Die tollen Landschaften, wie hier der berühmte Antelope Canyon, rücken beim Anblick der super schmalen und sehnigen Sängerin allerdings in den Hintergrund. Fans sorgen sich: Haben sie die Trennungen von Ehemann Liam Hemsworth und ihrer Sommerliebe Kaitlynn Carter doch zu sehr mitgenommen? Miley reagierte jedenfalls noch nicht auf die Kommentare, schrieb nur unter das Foto: "Dieses Mädchen wird immer seinen Weg finden…"
"Céline, du bist zu dünn", "Pass auf dich auf. Du sieht sehr ungesund aus.", "Iss bitte etwas! Es sieht wirklich nicht gut aus" - nur drei unzähliger Kommentare unter diesem Instagram-Posting von Sängerin Céline Dion. Die 51-Jährige sorgte in den letzten Monaten immer mal wieder mit ihrem super schlanken Körper für Schlagzeilen. Dieses neue Foto heizt die Gerüchteküche erneut an und ihre Fans sind sichtlich besorgt um die Sängerin. 
Kaia Gerber, die Tochter von Supermodel Cindy Crawford, zählt mittlerweile zu den gefragtesten Laufstegmodels der Branche. Schlank zu sein ist für diesen Job leider immer noch unerlässlich. Bleibt nur zu hoffen, dass es Kaia mit dem "Size Zero"-Trend nicht zu weit treibt ... 
Im New Yorker Szene-Viertel Soho spaziert Kaia Gerber durch die Straßen und genießt das sonnige Wetter. Ihr kurzes, schwarzes Minikleid lenkt die Aufmerksamkeit ihre extrem schlanken Beine. Ihren Oberkörper hüllt das 17-jährige Model in einen XL-Blazer, der ihre schmale Figur versteckt.

266

Dass der Rocker den Abstand vom verantwortungsvollen Familienleben genießt, wurde auch am Dienstag (11. Juni) deutlich: Auf Twitter verlinkte Madden zu einem Statement, in dem er sich dazu bekennt, dass in seinem Hotelzimmer eine kleine Menge Marihuana gefunden wurde. "Die Polizei wurde verständigt und kam vorbei. (...) Sie haben mich darüber informiert, dass sie keine Anzeige erstatten werden. Ich hoffe, dass das niemandem Ärger einbrachte", schreibt er. Aus dem Hotel musste er trotzdem ausziehen.

Nicole Richie wird der Vorfall zwar nicht gefallen haben, trotzdem gibt sich das Paar recht entspannt: Erst Ende Mai war Richie mit den Kindern zu Besuch bei Madden in Sydney, er twitterte außerdem stolz Fotos von seiner Frau auf dem Weg zur CFDA-Gala in New York.

Noch sieht es nicht so aus, als müssten sich Nicole Richies Fans Sorgen um sie machen. "Joel und ich kommen beide aus was manche Leute zerrüttete Familien nennen. Wir sind beide Scheidungskinder und mussten viel umziehen, deshalb ist es so wichtig für uns, für unsere Kinder ein stabiles Zuhause zu schaffen - zumindest versuchen wir das", erzählte sie erst kürzlich im Interview mit "independent.ie". Und von Magersucht wollte sie schon 2010 nichts wissen: "Ich fand es etwas unfair, dass mir nachgesagt wurde, ich hätte eine Essstörung, wenn das gar nicht stimmte", sagte sie damals dem Magazin "Marie Claire".

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche