VG-Wort Pixel

Nicole Poturalski Mit Guido Maria Kretschmer begann ihre Model-Karriere

Nicole Poturalski
Nicole Poturalski
© Picture Alliance
Nicole Poturalski soll die neue Frau an der Seite von Hollywood-Schauspieler Brad Pitt sein. Eine Reportage zeigt, wie das deutsche Model seine Karriere startete und was Guido Maria Kretschmer damit zu tun hat.

Seit ein paar Tagen steht das Leben für Nicole Poturalski Kopf. Vorher ein minder bekanntes, wenn auch erfolgreiches Model, wird sie - seitdem Fotos von ihr und Brad Pitt, 56, an einem Flughafen in Frankreich und bei einem Konzert in Los Angeles auftauchten - als die neue Frau an der Seite des Hollywood-Stars gehandelt. Nun geraten immer mehr Details über das Leben der 27-Jährigen an die Öffentlichkeit und wer hätte gedacht, dass Guido Maria Kretschmer, 55, einen entscheidenden Anteil an ihrem heutigen Erfolg hat. Der Star-Designer gab Nicole ihren ersten Laufsteg-Job bei einer seiner Modenschauen.

Nicole Poturalski: Mit 16 startete ihre Karriere

Heute wirkt Nicole sowohl auf dem Laufsteg als auch auf professionellen Fotos, wie denen für die September-Ausgabe der diesjährigen "Elle", äußerst selbstbewusst und cool. Das war natürlich nicht immer so. Eine Reportage von "Spiegel TV" aus dem Jahr 2010 zeigt die Anfänge der damals 16-jährigen Schülerin in der Modelbranche auf der Berliner Fashion Week.

Damals nannte sie sich noch nicht Nico Mary - ihrem heutigen Künstlernamen - wirkte schüchtern und hatte keinerlei Erfahrung damit, wie man sich vor einem potenziellen Kunden präsentiert und auf dem Catwalk läuft. Als Model-Agent Ingo Nolden Nicole in Berlin empfing, war sie sichtlich nervös und unsicher. "Ich bin ziemlich aufgeregt, weil man das alles halt zum ersten Mal macht und ich war auch noch nie so weit weg von Zuhause oder den Eltern, eine Woche".

Erster Job bei Guido Maria Kretschmer

Doch die Meinung des Model-Agenten stand schnell fest: "Wir gehen in der Branche aktuell wieder weg vom Skurrilen und wieder hin zu der klassischen Schönheit und was man allgemein gut vermarkten kann. Bei Nicole sieht man, sie hat eine tolle, ausdrucksstarke Augenpartie, die Proportionen stimmen, sie hat tolle, volle Lippen, [...] sie hat gutes, gesundes Haar und man hat einfach das Gefühl, dass sie eine natürliche Schönheit ist."

Auch Guido Maria Kretschmer, bei dem Nicole wenig später ein Casting absolvierte, war zwar begeistert von ihrem Look, doch ihr Walk konnte den Designer anfangs nicht überzeugen: Zu "burschikos" und "staksig" sei dieser für Kretschmer. Doch Nicole zeigte, dass sie Ehrgeiz hat und übte. Zwei Tage später war der "Shopping Queen"-Juror schon anderer Meinung und gab ihr den ersten Job als Model.

Ein Ereignis, welches Nicoles weiteren Weg in der Branche ebnete.

Verwendete Quellen: YouTube "Der Spiegel"

jno Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken