Nicole Kidman ist in großer Sorge: Isabella wohnt jetzt im Ghetto!

Jetzt muss sich Oscarpreisträgerin Nicole Kidman wieder Sorgen um ihre Tochter machen - nach der heimlichen Hochzeit ist sie nun in ein zwielichtiges Londoner Viertel umgezogen

Nicole Kidman, Isabella Cruise

Isabella, das Sorgenkind

Wenn Nicole Kidman, 48, nicht so ein Botox-Fan wäre, dann würde man derzeit vermutlich viele Sorgenfalten auf ihrer Stirn sehen. Nicht nur, dass sie zu der Hochzeit ihrer Tochter Isabella Cruise, 23, nicht eingeladen war, nun treibt die Frischverheiratete Mama mit ihrem Umzug in den Wahnsinn.

Dschungelcamp 2020

Vorschau: An Tag Fünf schüttet Marco Claudia sein Herz aus

Marco Cerullo
Ausgelaugt und erschöpft: Danni Büchner kann nichts Positives an dem Dschungelcamp für sich entdecken.
©Gala

Die Tochter von Nicole und Leinwandstar Tom Cruise, 53, kehrte der glamourösen Hollywood-Welt schon vor langer Zeit den Rücken und arbeitet in London als Friseurin. Den ultimativen Seitenhieb bekam das ehemalige Traumpaar aber, als Isabella ihrem Freund Max Parker das Ja-Wort gab, ohne die beiden überhaupt einzuladen. Daddy durfte Berichten zufolge nur für die Hochzeit bezahlen, war dort allerdings kein gern gesehener Gast.

Lebt sie im Ghetto?

Nun der nächste Schlag für die beiden Schauspieler ("Eyes Wide Shut"): Isabella soll laut "Woman's Day" in den Stadtbezirk Croydon nach Süd-London gezogen sein. Die Promi-Tochter braucht nun etwa eine Stunde mit dem Auto oder der Londoner U-Bahn, um in schickere Gegenden à la Notting Hill oder Mayfair zu kommen. Bisher lebte sie in der wohlhabenden Gegend in der Nähe von den Stadtteilen South Kensington und Knightsbridge und Tom kam für die Miete auf. Um sich nun anscheinend vollends von ihrer Familie zu lösen, kappte Isabella nun selbst den Geldhahn.

Nicole ist in großer Sorge

Die Selbstständigkeit ihres Kindes findet Nicole Kidman Berichten zufolge zwar bewundernswert, doch mache sich die Leinwand-Lady schon ihre Gedanken, wo ihre Kleine nun lebt. "Sie sagte, dass sie sich um den Wohnsitz in dem am wenigsten wünschenswertesten Vorort ihrer Adoptivtochter Sorgen macht", erklärte ein Insider gegenüber der britischen "Hello!".

Das glaubt denen doch niemand

Die skurrilsten Beauty-Ausreden der Stars

Anfang 2018 ist Khloé Kardashian plötzlich mit sehr voluminösen Lippen unterwegs. Auch wenn sie versucht, möglichst unerkannt zu reisen, fällt der Mund doch sehr auf. Dafür hat sie einige Monate später jedoch eine "Erklärung".
Auf Instagram erklärt Khloé Kardashian Anfang August, dass sie damals ja schwanger war und es sich bei ihren Lippen um "Pregnancy Lips" - also Schwangerschafts-Lippen - handelt. Komisch nur, dass diese nach der Geburt ihrer kleinen True noch gar nicht abgeschwollen sind ...
Botox und Beauty-OPs? Fehlanzeige! "An mir ist alles echt" - das behauptete Melania Trump 2016 im Gespräch mit "GQ". Die mexikanische  "Vanity Fair" hat dieses Interview neu aufgelegt und zum Titelthema der aktuellen Ausgabe gemacht. Melanias "wahres" Schönheitsgeheimnis erfahren Sie unter dem nächsten Bild...
Ganz so natürlich wie vor noch 16 Jahren wirkt Melania Trump heute aber nicht mehr. Man könnte bei diesen Katzenaugen zumindest ein Lifting vermuten. Und auch die Starrheit ihrer Mimik spricht für den Besuch der mittlerweile 46-Jährigen beim Botox-Beauty-Doc.

26

Isabella Cruise

Ihre traurige Vergangenheit

Isabella Cruise
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche