Nicole Kidman: Tom und ich lebten in einer Blase

Hollywoodlerin Nicole Kidman sagte in einem Interview, sie wäre für Tom Cruise früher "bis an Ende der Welt" gegangen.

(45) erinnert sich noch gut daran, wie sehr sie (50) einst geliebt hat.

Die Schauspielerin ('The Hours') war 23 Jahre alt, als sie 1990 mit Cruise ('Mission: Impossible') vor den Traualtar schritt. Ihre Ehe hielt fast elf Jahre, die beiden adoptierten zwei Kinder.

Im Gespräch mit dem Magazin 'DuJour' erinnerte sich die Schönheit jetzt an die Zeit, in der sie hin und weg von ihrem Gatten war: "Ich verliebte mich aus tiefstem Herzen, leidenschaftlich. Ich taumelte mit Tom durch mein Leben, für ihn wäre ich bis ans Ende der Welt gegangen. Wir zwei, wir lebten in einer Blase und wurden ziemlich abhängig voneinander."

Als diese "perfekte" Ehe, wie Kidman sie bezeichnete, zu Ende ging, musste sie sich erst einmal wieder fangen. "Es brauchte lange, bis ich mich erholt hatte. Ich war bis ins Mark erschüttert", räumte die Oscar-Gewinnerin ein.

Inzwischen fand die Australierin ihr Glück mit Country-Sänger (45, 'Stupid Boy'), mit dem sie zwei Töchter großzieht. Nicole Kidman ist froh, eine zweite Chance auf die große Liebe bekommen zu haben, und beschrieb ihren Mann als "wundervoll und fürsorglich". Auch die Geburt ihrer Tochter Sunday Rose 2008 brachte eine Welle des Glücks mit sich. "Sunday hat einen großen Teil in mir geheilt", sagte Nicole Kidman, "es ist sehr privat, aber das hat sie wirklich."

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche