VG-Wort Pixel

Nicole Kidman Leihmutterschaft unerwünscht!

Nicole Kidman und Keith Urban
Nicole Kidman und Keith Urban
© Getty Images
Nicole Kidman wünscht sich noch mehr Kinder mit Keith Urban. Auch eine Leihmutterschaft kommt in Frage. Doch die katholische Kirche hat etwas dagegen

Nicole Kidman liebt Kinder und wünscht sich schon länger weiteren Nachwuchs mit ihrem Mann Keith Urban. Die Schauspielerin hat außer ihren beiden Adoptivkindern mit Tom Cruise eine leibliche Tochter mit Keith, die 2008 geboren wurde, und eine weitere Tochter, die 2010 von einer Leihmutter ausgetragen wurde. Doch Nicole ist das offenbar noch nicht genug, am liebsten wäre sie wieder schwanger. Doch weil es dabei anscheinend Probleme gibt, käme auch eine erneute Leihmutterschaft in Frage. Kein Problem – wäre da nicht die katholische Kirche.

Ein herber Schlag für Nicole Kidman

Seit dem Tod ihres Vaters ist Nicole katholischer denn je. Doch ausgerechnet ihr Glaube könnte Nicole bei der Nachwuchsplanung nun ein Hindernis sein. Nicoles Priester Ed Steiner gab nun gegenüber "RadarOnline" zu verstehen, dass die Kirche eine Leihmutterschaft eigentlich nicht dulde. Ein herber Schlag für Nicole, die sich doch so sehr ein drittes Kind mit Keith wünscht.

Das Kind wäre trotzdem willkommen

Doch die 49-Jährige braucht sich keine allzu großen Sorgen zu machen. Trotz des Widerwillens der katholischen Kirche, kann jeder natürlich frei seine Entscheidungen treffen. Und auch ein Kind, das per Leihmutterschaft ausgetragen wurde, wird von der Kirche herzlich empfangen und als Kind Gottes aufgenommen, so beteuerte der Priester. Ob Nicole von ihrem Kinderwusch nun aufgrund der Einstellung der katholischen Kirche wieder abrückt?

jno / Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken