Nicole Kidman: Gewinner des Tages

Nicole Kidman versöhnt sich mit Rami Malek

Nicole Kidman bei den Critics' Choice Awards in Santa Monica

Der peinliche Moment bei den Golden Globes ist zum Glück Schnee von gestern: Mittlerweile können Nicole (51, "Lion") und (37, "Bohemian Rhapsody") über die Szene auf der Bühne, bei der der Schauspieler von seiner Kollegin eiskalt ignoriert wurde, lachen. Bei der Preisverleihung in der Kategorie "Bestes Bild" für "Bohemian Rhapsody" hatte es so gewirkt, als ob Kidman den 37-Jährigen einfach nicht beachten würde. Viele waren verwundert über das Verhalten der 51-Jährigen. Doch die Aktion wurde jetzt aufgeklärt!

Die Schauspielerin erklärte bei den Critics' Choice Awards gegenüber "ET Online", dass sie seine Hand einfach nicht auf ihrem Rücken gespürt habe, als er sie begrüßen wollte: "Wir sind wirklich gute Freunde.", sagte sie. Sie fügte hinzu, dass sie mit Malek nach den Golden Globes via E-Mail verkehrt habe und sie gemeinsam über diesen Moment lachen konnten. Auch er hat sich dazu geäußert: "Sie hat mich einfach nicht gesehen", sagte er. "Ich lache über alles."

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche