VG-Wort Pixel

Nicolas Portal (†40) Französischer Ex-Radprofi bricht tot in seinem Haus zusammen

Nicolas Portal (†40)
Nicolas Portal (†40)
© Getty Images
Es ist eine Nachricht, die die Radsportwelt erschüttert. Nicolas Portal, Sportdirektor bei Team Ineos, ist tot.

Er wurde nur 40 Jahre alt: Nicolas Portal soll an seinem Wohnort Andorra an einer Herzattacke verstorben sein. Viel zu jung und absolut unerwartet für viele. Allerdings hatte der ehemalige Rad-Profi seine Karriere 2009 gerade aufgrund von Herzrhythmusstörungen beendet. Zuvor fuhr er für die Rennställe ag2r, Caisse d'Epargne und Sky.

Nicolas Portal (†): Große Erfolge als Sportdirektor 

In den vergangenen Jahren führte Portal als Chefstratege die Profis Chris Froome, 34, Geraint Thomas, 33, und Egan Bernal, 23, zu Gesamtsiegen bei der Tour de France. Er habe sich in der Radwelt großer Beliebtheit erfreut.

Seine zweite Karriere bestritt der Franzose als Sportlicher Leiter und Stratege bei Sky und später bei Ineos. Als Sportdirektor fuhr er beachtliche Erfolge ein: Sechs Gesamtsiege bei der Tour de France mit Chris Froome (2013, 2015, 2016, 2017), Geraint Thomas (2018) und zuletzt Egan Bernal (2019) erfolgten unter seiner Regie.

Verwendete Quellen:Eurosport, dpa

ama Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken