VG-Wort Pixel

Nico Rosberg Er spricht über sein Familienglück


Freude pur: Für Nico Rosberg und seine Frau Vivian Sibold könnte es privat derzeit nicht besser laufen - seit ihre kleine Tochter das Licht der Welt erblickte, gleicht das Leben des Rennfahrers noch mehr einer Achterbahnfahrt

Happy Family!

Nico Rosberg, 30, und Vivian Sibold, 30, könnten momentan wohl kaum glücklicher sein. Seitdem ihre kleine Tochter Alaïa am 30. August 2015 geboren wurde, hat sich ihr Leben völlig verändert. Jetzt heißt es: Windeln wechseln und schlaflose Nächte. Doch das trübt die Vaterfreuden bei dem Rennfahrer keinesfalls, der nun gegenüber "RTL" über seine neue Rolle als Daddy sprach.

Alaïa = Karriere-Segen?

Aber auch bei dem Interview verlor der Vollprofi den Job nicht aus seinem Fokus - sein Elternglück könnte sich schließlich auch positiv auf seine Karriere auswirken. "Ich habe privat eine sehr schöne Zeit und ich bin überzeugt, dass mir das auch in meinem Beruf helfen wird, weil der Kopf spielt eine große Rolle in dem Sport." Beruflich könnte es für den Rennfahrer nämlich besser laufen, da muss der Berufsraser noch nachziehen, um sein privates Glück einzuholen. Vielleicht hat er mit Baby Alaïa ja aber einen Glücksbringer an seiner Seite, der ihn beflügelt. "Wenn ich an der Rennstrecke mit noch mehr Zufriedenheit und Gelassenheit anreise, dann kann ich schnellere Rundenzeiten fahren", meinte der stolze Papa dazu.

Auf Vivian ist Verlass

Wie schön, dass Nico mit seiner Frau seit zwölf Jahren eine Partnerin an seiner Seite hat, die ihm den Rücken stärkt. Auch jetzt übernimmt sie viele Elternpflichten und steht auf, wenn das Baby nachts weint. "Sie entlastet mich und das ist natürlich ganz toll von ihr", schwärmte der Formel-1-Star im Gespräch mit dem Sender.

Es bleibt abzuwarten, ob die kleine Alaïa ihren Papa auch auf der Rennstrecke beflügeln wird.

lsc Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken