Nicki Minaj: Ihr Jury-Job ist ein Meilenstein

Newcomerin Nicki Minaj ist unglaublich stolz in der Jury von 'American Idol' sitzen zu dürfen.

Nicki Minaj (29) nimmt ihre Aufgabe bei 'American Idol' sehr ernst.

Die Newcomerin ('Pink Friday') sitzt neben Keith Urban, Mariah Carey und Randy Jackson in der Jury der Castingshow und betonte im Interview mit 'MTV News', was dieser Posten wirklich bedeutet: "Es ist ein Meilenstein für mich, es ist ein Meilenstein für Hip-Hop, es ist ein Meilenstein für junge schwarze Frauen! Gab es jemals schon eine schwarze Frau in der Jury dieser Show? Diese Sendung sehen 20 Millionen Menschen, ich finde also, [schwarze Frauen] sollten darin vertreten sein und ich bin sehr stolz, das zu tun."

Martin Klempnow oder Dennis aus Hürth

Wen werden wir bei "Let's Dance" auf der Tanzfläche sehen?

Martin Klempnow
Martin Klempnow ist sich nicht sicher, welchen Charakter er auf dem Parkett tanzen lassen möchte.
©Gala

Dennoch: Die Entscheidung für 'American Idol' fiel der Rapperin nicht leicht. "Natürlich hatte ich Zweifel - aber ich habe eingesehen, dass die meisten meiner Zweifel von der Angst herrührten, was andere Leute sagen würden", erklärte die Powerfrau. "Ich musste wirklich nachdenken und einsehen, dass ich viele Entscheidungen in meiner Karriere getroffen habe, bei denen die Menschen dachten, ich sei komplett durchgeknallt."

Ihre Fans dürfen sich in Zukunft auf mehr Aktionen dieser Art freuen. "Ich werde weiterhin die Entscheidungen treffen, zu denen den anderen die Eier fehlen", lachte Nicki Minaj.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche