VG-Wort Pixel

Nicki Minaj Ehemann wurde erneut verhaftet

Nicki Minaj ist mit einem verurteilten Sextäter verheiratet
Nicki Minaj ist mit einem verurteilten Sextäter verheiratet
© JStone / Shutterstock.com
Der Ehemann von Nicki Minaj ist ein verurteilter Sextäter. Jetzt klickten erneut die Handschellen, weil er gegen Auflagen verstoßen habe.

Den Ehemann von Nicki Minaj (37, "Queen") holt dessen Vergangenheit ein. Wie das US-Portal "TMZ" berichtet, wurde Kenneth Petty (41) am Mittwoch im US-Bundesstaat Kalifornien verhaftet. Der Grund: Er habe es versäumt, sich dort als verurteilter Sexualstraftäter zu registrieren. Nach einer Verurteilung in New York und seinem Umzug im vergangenen Jahr wäre er dazu verpflichtet gewesen. Zum ersten Mal sei dies bereits im November bei einer Verkehrskontrolle aufgefallen, doch Petty habe auch dann, nach einer Strafzahlung von 20.000 US-Doller und mehreren Stunden im Gefängnis, nicht reagiert.

Wie das Blatt weiter meldet, sei Petty bereits einem Haftrichter vorgeführt worden und habe selbst auf "nicht schuldig" plädiert. Die Staatsanwaltschaft fordere nun, Petty Hausarrest aufzuerlegen. Sein Anwalt schlug hingegen eine Kaution von 100.000 US-Dollar und das Verwenden einer elektronischen Fußfessel vor. Sicher erscheint, dass der Mann der Rapperin seinen Ausweis abgeben muss und unter Behördenaufsicht gestellt wird. Er darf sich bis auf Weiteres nur noch in Südkalifornien aufhalten und auch kein Marihuana konsumieren, obwohl dies in Kalifornien eigentlich legalisiert wurde.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken