VG-Wort Pixel

Nick Gordons "I will always love you"


Der Hauptverdächtige im Prozess um seine tote Freundin bricht sein Schweigen auf Twitter - letzte Worte an Bobbi Kristina

Wenige Wochen nach dem Tod von Bobbi Kristina Brown (✝ 22) wandte sich Nick Gordon, 25, jetzt zum ersten Mal wieder an ein soziales Netzwerk, um seine Gedanken mit der Öffentlichkeit zu teilen. Auf seinem privaten Twitter schrieb er ein paar letzte Worte an die Verstorbene und zitierte dabei auch den vermutlich bekanntesten Hit Bobbis Mutter:

Er wird sie immer lieben

"Wenn ich unsere Bilder ansehe, muss ich mal lachen und mal weinen #glücklicheerinnerungen. Ich bin so gesegnet, dass ich Bobbi in meinem Leben hatte. Ich werde dich für immer lieben" (Im Englischen: I will always and forever love you).

Was erwartet ihn nun?

Ob diese rührende Message noch etwas ausrichten kann? Gordon wird die Schuld an dem Schicksal von Bobbi gegeben. Er soll ihr einen tödlichen Mix aus Kokain und Alkohol verabreicht und sie dann mit dem Gesicht nach unten in die Badewanne gelegt haben. Es ist nun ein Prozess in Höhe von 10 Millionen Dollar gegen den 25-Jährigen eingeleitet worden, der ihn wegen widerrechtlicher Tötung anklagt.

jpe Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken